• Der Haupteingang des KONZERTHAUS DORTMUND liegt in einer Fußgängerzone (im Innenstadtplan grau gekennzeichnet), in die die Einfahrt mit dem PKW nicht gestattet ist. Die Direktvorfahrt (ohne Parkmöglichkeit) zum KONZERTHAUS DORTMUND ist mit dem PKW nur über die Reinoldistraße möglich.

    Zieladresse: Reinoldistraße 14. Von dort führt eine Passage direkt zum Haupteingang.

    Eine Haltemöglichkeit für Reisebusse befindet sich in der Straße Kuckelke. Von dort führt ein überdachter Fußweg durch die Stubengasse in ca. zwei Minuten zum KONZERTHAUS DORTMUND.

  • In der unmittelbaren Umgebung des KONZERTHAUS DORTMUND stehen Ihnen vier Parkhäuser mit mehr als 1000 Stellplätzen zur Verfügung. Die vier Parkhäuser sind im Innenstadtplan mit P1 bis P4 markiert.

    Die exakten Adressen sowie Informationen zu Öffnungszeiten und Parkkonditionen finden Sie hier. Da die Betreiber der Parkhäuser Preise, Öffnungszeiten und andere Parkkonditionen eigenverantwortlich regeln, kann es gelegentlich zu Abweichungen von diesem Plan kommen. Wir empfehlen unseren Gästen daher, die jeweiligen aktuellen Hinweise wie Aushänge und Leuchtanzeigen der Parkhausbetreiber zu beachten.

    Die Parkhäuser P2 (Bissenkamp) und P4 (Kuckelke) bieten Besuchern des KONZERTHAUS DORTMUND einen Konzerttarif von 2,50 € für eine vierstündige Parkdauer an. Um diesen nutzen zu können, lassen Sie bitte das Parkticket an der Konzerthaus-Garderobe lochen.

    Über das Parkleitsystem der Stadt Dortmund können Sie sich minutenaktuell über freie Parkplätze in den Dortmunder Parkhäusern informieren.

  • Mit den Linien U 42, U 43, U 44, U 46 und allen Nachtexpress-Linien bis zur Haltestelle Reinoldikirche. Ausgang Kuckelke/Brückstraße (rotes Nashorn-Logo). Von dort in ca. drei Minuten über die Brückstraße zum KONZERTHAUS DORTMUND.

    Mit den Linien U 41, U 45, U 47, U 49 bis zur Haltestelle Kampstraße. Ausgang KONZERTHAUS DORTMUND. Von dort über Hansastraße, Bissenkamp und Gerberstraße in ca. drei Minuten zum KONZERTHAUS DORTMUND.

    Mit der S 4 bis Haltepunkt Dortmund-Stadthaus. Weiter mit allen U-Bahnen in Richtung Norden (Hauptbahnhof, Brambauer, Mengede, Fredenbaum etc.). Zwei Stationen bis zur Haltestelle Kampstraße. Ausgang KONZERTHAUS DORTMUND. Von dort in ca. drei Minuten über Hansastraße, Bissenkamp und Gerberstraße zum KONZERTHAUS DORTMUND.

  • Das KONZERTHAUS DORTMUND ist zu Fuß in sieben Minuten vom Hauptbahnhof Dortmund zu erreichen.

    Durch die Haupthalle (Richtung Stadtmitte) über die Ampel und vor den ersten Stufen der Freitreppe links an der Bibliothek vorbei. Den Freistuhl überqueren und am RWE-Turm vorbei, zwischen dem Museum für Kunst- und Kulturgeschichte und dem Hotel Mercure hindurch in die Lütge Brückstraße. Der Rechtsbiegung der Straße auf die Brückstraße folgen, erscheint linker Hand bereits das KONZERTHAUS DORTMUND.

  • Die Taxi-Anfahrt zum KONZERTHAUS DORTMUND ist möglich über die Reinoldistraße. Zieladresse: Reinoldistraße 14.

    Ein Taxistand befindet sich an der Kampstraße auf Höhe der Reinoldistraße.

  • Flughafen Dortmund:
    Entfernung zum KONZERTHAUS DORTMUND ca. 15 km. Vom Flughafen mit dem Taxi (Fahrtkosten ca. 25,00 €) oder mit Bus 440 bis Aplerbeck. Dort umsteigen in die Linie U 47 bis Haltestelle Kampstraße.

    Flughafen Düsseldorf:
    Entfernung zum KONZERTHAUS DORTMUND ca. 65 km. Vom Flughafen mit dem Taxi (Fahrtkosten ca. 110,00 €) oder mit der DB bis Dortmund Hbf.

  • Wenn Sie ein Hotel in Konzerthaus-Nähe suchen, finden Sie hier eine Auswahl internationaler Hotelketten mit exklusivem Ambiente sowie privater Häuser mit gemütlicher Atmosphäre.

GASTRONOMIE

Restaurant Stravinski

Das Restaurant Stravinski bietet seinen Gästen vor und nach dem Konzertbesuch eine qualitativ hochwertige Küche für alle Ansprüche. Auf der abwechslungsreichen Karte finden Sie alles von der Kaffeespezialität über Bistroangebote für den kleinen Hunger bis zu mehrgängigen Menüs.
Auch in den Konzertpausen bewirtet das Restaurant Stravinski auf den verschiedenen Ebenen des Konzerthauses mit Getränken und kleinen Snacks. Konzertbesucher haben die Möglichkeit, schon vor dem Konzert einen Tisch und Getränke für die Pause zu reservieren.

CD-Forum

CD-Forum

Den passenden Tonträger zum gerade gehörten Konzert bietet rund um unsere Konzerte Jörgs CD-Forum aus Münster im Foyer des Konzerthauses an. Sollten Sie dabei besondere Wünsche haben, nimmt Jörgs CD-Forum auch gerne Bestellungen an.

Seit 1984 dreht sich im Herzen Münsters in Jörgs CD-Forum alles um die Musik. Individuelle Kundenbetreuung durch ein kompetentes Team sowie eine reichhaltige Auswahl an CDs und LPs sämtlicher Sparten haben Jörgs CD-Forum zur ersten Adresse in Münster gemacht. 
Seit einigen Jahren wird das Angebot durch den bundesweiten Ticketservice erweitert. Im Geschäft und über die Homepage sind alle Angebote von Jörgs CD-Forum auch online jederzeit erhältlich. Abgerundet wird das Angebot durch den An- und Verkauf gebrauchter CDs/LPs, den Bestell- und Versandservice, über 80 CD-Stationen mit speziellen Tipps, sowie individuelle Hörmöglichkeiten.

Fanartikel

Logo Kulturgut

Weil die großen Nashörner für den Hausgebrauch ein wenig unhandlich sind, nimmt das Wappentier des Konzerthauses viele Gestalten an: Ausgewählte Fanartikel können Sie hier bequem und sicher kaufen. Das geflügelte Wesen landet dann schon wenig später bei Ihnen zu Hause – im Briefkasten.

Das gesamte Sortiment an Fanartikeln erhalten Sie auch im Ticketing des KONZERTHAUS DORTMUND oder am Verkaufs- und Informationsstand im Konzerthaus-Foyer, der Ihnen vor einem Großteil unserer Eigenveranstaltungen, in den Pausen und auch danach zur Verfügung steht.

Hausführungen

Hausführungen

Wollten Sie nicht auch schon immer mal wissen, was sich hinter den schweren Türen verbirgt, durch die die Künstler die Bühne betreten? Oder wie die riesigen Porträts im Komponistenfoyer entstanden? Wo versteckt das Konzerthaus seinen Orgelspieltisch? Und was hat es eigentlich mit dem Nashorn auf sich? Diese und alle anderen Fragen beantworten wir gerne bei einer Hausführung.

Öffentliche HausFührungen

Viermal in der Saison 2016|17 bieten wir öffentliche Hausführungen an. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung aber erforderlich: T 0231 - 22696 200

So 25.09.2016 · 12.00 Uhr
Di 06.12.2016 · 11.00 Uhr
So 15.01.2017 · 12.00 Uhr
Mo 20.03.2017 · 19.00 Uhr

Gruppenführungen

Auf Wunsch bieten wir für Gruppen individuelle Führungen an: Sprechen Sie uns an, um eine auf Ihre Gruppe zugeschnittene Führung durch das KONZERTHAUS DORTMUND zu vereinbaren.

Klavier- & Flügelgalerie Maiwald

Maiwald im Konzerthaus

Flügel gibt es im Konzerthaus nicht nur auf der Bühne oder auf dem Rücken des Konzerthaus-Logotiers, dem geflügelten Nashorn, sondern auch im Foyer, wo die Klavier- und Flügelgalerie Maiwald eine Filiale betreibt. 

Dort finden Besucher nun Instrumente für jeden Bedarf – ob Bühne oder Wohnzimmer, Konzertflügel oder Einsteigerklavier: Als Alleinvertretung für Dortmund und Umgebung für die weltbekannten Klaviere und Flügel von Steinway & Sons sowie den Marken Boston und Essex, designed by Steinway & Sons, berät das Team von Maiwald kompetent und umfassend.

Zum umfangreichen Angebot gehören außerdem Leistungen wie Instrumentenmiete, Finanzierungslösungen und Klavierstimmungen durch festangestellte Klavierbauer. Mit der großen Meisterwerkstatt in Kamen, die Reparaturen an Klavieren und Flügeln aller Marken vornimmt, bietet Maiwald vom Konzerthaus aus einen umfassenden Service rund um den Klavierkauf und -erhalt an.

Fragen & Antworten

Über den Link Anreise, Parken & Übernachten finden Sie alle Informationen, wie Sie einfach und schnell zum Konzerthaus gelangen.

Das Konzertprogramm finden Sie im Hauptmenü unter Programm. Die Konzerttermine sind darin nach Monaten geordnet. Außerdem können Sie hier das Jahresprogramm herunterladen.

Alle Konzerte, bei denen das Konzerthaus Dortmund Veranstalter ist (Eigenveranstaltungen), sind im Konzertkalender mit dem Symbol des geflügelten Nashorns   gekennzeichnet. Bei allen anderen wird der Konzertsaal vermietet. Bei diesen Veranstaltungen ist das KONZERTHAUS DORTMUND weder für den Inhalt, die Dauer der Veranstaltungen, die Preisgestaltungen noch die Staffelung der Preiskategorien verantwortlich. Diese Details werden allein vom Fremdveranstalter festgelegt.

Um Störungen der laufenden Veranstaltungen so weit wie möglich zu vermeiden, bitten wir Sie sich im Fall des Zuspätkommens an unser Foyerpersonal zu wenden. Der Einlass erfolgt dann in einer geeigneten Pause des Programms.

Wir bitten um Verständnis, dass während der Veranstaltungen aus urheberrechtlichen Gründen die Benutzung von Geräten zur Bild- oder Tonaufzeichnung nicht gestattet ist.

Ermäßigungen gibt es, soweit nicht anders vermerkt, für alle Veranstaltungen, bei denen das KONZERTHAUS DORTMUND Veranstalter ist (gekennzeichnet mit dem geflügelten Nashorn   ). Weitere Informationen über Ermäßigungsarten und -höhe finden Sie hier

Über ein entsprechendes Ermäßigungsangebot bei Fremdveranstaltungen informiert Sie gerne unser Ticketing.

Für viele Konzerte sind darüber hinaus Hörplätze (mit Sichtbehinderung) im Angebot. Hörplatze (pro Person nur ein Hörplatz) sind ab 90 Minuten vor der Veranstaltung an der Abendkasse erhältlich.

Haben Sie ein Anliegen, das die Eigenveranstaltungen des KONZERTHAUS DORTMUND betrifft, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail, per Post, persönlich oder telefonisch.

Für Lob, Beschwerden und Hinweise zu den Fremdveranstaltungen wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.

Dies ist leider gelegentlich nicht auszuschließen, wir informieren Sie vorab über wichtige Änderungen. Programm- oder Besetzungsänderungen bleiben jedoch vorbehalten und bedingen keinen Anspruch auf Rücknahme der Eintrittskarte. Kommt es zu einer Verlegung der Veranstaltung, behält die alte Karte für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Das Konzerthaus verfügt über ebenerdige Zugänge. Foyer, Parkett sowie 1. und 2. Balkon sind über Aufzüge zu erreichen. Behindertengerechte Toiletten für Euro-WC-Schlüssel sind vorhanden. Im Konzerthaus stehen 16 Rollstuhlplätze in verschiedenen Preisgruppen zur Verfügung. Um diese Plätze nicht anderweitig zu vergeben, bitten wir Rollstuhlfahrer, ihre Karten möglichst frühzeitig zu bestellen.

Schwerbehinderte erhalten für ihren Konzertbesuch bei notwendiger Begleitung freien Eintritt für die Begleitperson. In Sonderfällen und für Fremdveranstaltungen können abweichende Regelungen gelten. Wir möchten Gästen mit Behinderung den Konzertbesuch so angenehm wie möglich gestalten. Wenn Ihr Besuch mit besonderen Anforderungen verbunden ist, rufen Sie uns bitte an: Unser kostenloser Begleitservice hilft Ihnen gerne.

Für Nutzer von Hörhilfen gibt es im KONZERTHAUS DORTMUND auf den meisten Plätzen eine Induktionsschleife. Bei der Platzwahl berät Sie unser Ticketing. Um die Induktionsschleife zu nutzen, müssen Sie die Einstellung Ihres Geräts auf »Telefonie« ändern. Modernere Geräte erkennen die Induktionsschleife und schalten selbstständig auf den Induktionsschleifen-Modus um. Sollten Sie Ihre Hörhilfe manuell einstellen oder während des Konzerts ablegen, vermeiden Sie bitte hochfrequente Störgeräusche, um den Konzertverlauf nicht zu stören.

Nein, im Konzerthaus sind Jeans und Pullover genauso akzeptiert wie Anzug und Schlips oder das kleine Schwarze. Für viele Konzertbesucher ist ein Abend im Konzerthaus aber ein Anlass, sich etwas festlicher zu kleiden.

Natürlich: An der Garderobe im Foyer nimmt man gerne Ihre Mäntel und Rucksäcke, aber auch große Musikinstrumente oder Regenschirme entgegen. Die Garderobengebühr beträgt 1,50 €.

Wer unsicher ist, wann es angebracht ist, zu klatschen und wann Applaus möglicherweise die Konzentration der Künstler stört, sollte sich einfach der Mehrheit der Konzertbesucher anschließen. Einen Hinweis bietet ansonsten auch das Programmheft, das alle Sätze eines Werkes aufführt: Applaudiert wird dann jeweils am Ende des gesamten Werks.

Alle Informationen zu Programmheften finden Sie hier.