Samstag
06
Feb
2016
17.00
»Junge Wilde« – Rising Stars

Kammerkonzert

»Junge Wilde« – Rising Stars

Sternstundenmarathon

VERANSTALTER

KONZERTHAUS DORTMUND

EINZELPREISE IN €

29,00

inkl. Gebühren.

Keine Ermäßigungen verfügbar

MITWIRKENDE:

Benjamin Appl Bariton, Harriet Krijgh Violoncello, Remy van Kesteren Harfe, Cathy Krier Klavier, Trio Catch, Quatuor Zaïde, Bjørn Woll Moderation


Auch in diesem Jahr haben die Mitgliedshäuser der European Concert Hall Organisation (ECHO) aus den Nachwuchskünstlern Europas ihre »Rising Stars« gekürt. Sechs Musiker bzw. Ensembles haben so die Möglichkeit, sich in den Partnerhäusern einem internationalen Publikum zu präsentieren. In Dortmund sind sie zu Gast in der Reihe »Junge Wilde« und gestalten eine lange Nacht der unterschiedlichsten musikalischen Spielarten vom klassischen Lied-Duo bis zum Streichquartett.


1. TEIL (17.00 – 18.15 Uhr)

Benjamin Appl & Gary Matthewman

Franz Schubert ›Der Wanderer an den Mond‹ D 870
Franz Schubert ›Abendstern‹ D 806
Franz Schubert ›Der Musensohn‹ D 764
Franz Schubert ›Der Wanderer‹ D 489
Franz Schubert ›Nachtstück‹ D 672


Nico Muhly »The Last Letter«, Auftragskomposition des Barbican Centre und der European Concert Hall Organisation für Benjamin Appl


Harriet Krijgh & William Youn

César Franck Sonate für Violine und Klavier A-Dur, Fassung für Violoncello und Klavier von Jules Delsart


2. TEIL (18.45 – 20.05 Uhr)

Trio Catch

Karlheinz Stockhausen »Der kleine Harlekin« für Klarinette solo


Leoš Janáček »Pohádka« (»Märchen«) für Violoncello und Klavier


Johannes Maria Staud »Wasserzeichen (Auf die Stimme der weißen Kreide II« für (Bass-)Klarinette, Violoncello und Klavier, Auftragskompositionvon KölnMusik, Laeiszhalle Elbphilharmonie Hamburg und European Concert Hall Organisation für das Trio Catch


Quatuor Zaïde

Wolfgang Amadeus Mozart Streichquartett Nr. 14 G-Dur KV 387


3. TEIL (20.35 – 21.45 Uhr)

Cathy Krier

Leoš Janáček »Po zarostlém chodníčku« (»Auf verwachsenem Pfade«)


Remy van Kesteren

Programm nach Ansage

Voraussichtliches Veranstaltungsende gegen 21.45 Uhr.

Spotify