Porträts, Interviews und mehr

Kennen Sie unser Kundenmagazin »hörbar«? Wenn nicht, sollten Sie nicht versäumen, es bei Ihrem nächsten Konzerthaus-Besuch kostenlos mitzunehmen oder es sich zukünftig zuschicken zu lassen. Bis zum Erscheinen der nächsten Ausgabe können Sie aber natürlich hier auch schon einmal online blättern und lesen, was Sie in den kommenden Wochen im Konzerthaus erwartet – beispielsweise mit Barbara Hannigan, Krystian Zimerman oder Benjamin Clementine.

 

Auftakt zum Porträt

 

Vier Konzerte gestaltet Antoine Tamestit in der Saison 2017/18. Den Anfang macht er mit seinen Landsleuten vom Quatuor Ebène und dem Cellisten Antoine Lederlin, mit denen er sich ein nächtliches Programm erdacht hat: Der Bogen spannt sich dabei von thematisch passenden Solowerken über Streichquartett bis hin zu Schönbergs »Verklärte Nacht«. Unterwegs streifen die sechs Musiker ein Spezialgebiet des Quatuor Ebène und präsentieren unter dem Titel »Night Bridge« eigene Arrangements von Jazz-Standards.

 

so klingt nur dortmund

Die Spielzeit 2017/18 auf Spotify