Sonntag
19
Sep
2021

The Sound of Silence

Bild zu The Sound of Silence

Wie klingt Kultur, wenn keiner da ist? Das Projekt der Designstudentin und Musikerin Luise Frentzel »The Sound Of Silence« macht Dortmunder Kulturstätten zu Instrumenten. »The Sound Of Silence« beschäftigt sich mit den durch die Pandemie wirtschaftlich stark getroffenen Kulturspielorten der Stadt Dortmund. Das künstlerisch-gestalterische Musik- und Videoprojekt möchte zum einen die öffentliche Aufmerksamkeit zurück auf die Kulturschaffenden lenken, denn das Strohfeuer der Anteilnahme ist bereits wieder erloschen. Zum anderen möchte »The Sound Of Silence« aus der Not eine Tugend machen, indem es die vorübergehend leerstehenden Orte umnutzte und sie selbst in ein Kunstwerk einbezog. Die Spielstätten sollten im wahrsten Sinne Musikinstrumente werden. Alle Tracks sind nur aus Geräuschen entstanden, die während des Lockdowns an den jeweiligen Orten aufgezeichnet wurden.

An den fünf teilnehmenden Orten können Besucher über den jeweiligen QR-Code Musik hören und Videos gucken. Die teilnehmenden Locations sind Rekorder, Dortmunder U, domicil, Depot Dortmund und das Konzerthaus Dortmund. Wie wär's mit einem kleinen Spaziergang?