Ulrich Tukur

Im Rausch einer Nacht finden sie sich für einen kurzen Augenblick: Menschen auf der Suche nach Zerstreuung, Glück und Vergessen. Flaneure, Verführer, Spieler und Verrückte, Verzeifelte und Sehnsüchtige. Ein Kaleidoskop nächtlicher Lebensillusionen entfaltet sich in der magischen Poesie wunderbarer Kompositionen: »Meraviglioso« von Domenico Modugno, »Illusions« von Friedrich Hollaender, »Le Soleil et la Lune« von Charles Trenet oder »Nachts ging das Telefon« von Willi Kollo.Ob Deutsch, Italienisch, Französisch oder Englisch, alle Lieder verbindet musikalisches Amusement, künstlerische Raffinesse und theatralische Leichtigkeit. Sänger und Schauspieler Ulrich Tukur präsentiert in »Im Rausch der Nacht« erstmalig seine Auswahl nächtlicher Lieder aus verschiedenen Zeiten und Ländern. Neu arrangiert von Lutz Krajenski entfalten beide Künstler eine musikalische Phantasie, die selbst dem finstersten Zeitgenossen ein helles Lächeln auf die Lippen zaubert.Die neue CD mit dem Projekt wird Ulrich Tukur im Dezember 2009 bei der Deutschen Grammophon eine aufnehmen, es wird eine Filmproduktion von Bernhard Fleischmann geben und zusätzliche eine Videodokumentation, die die Entstehung der CD dokumentieren wird. Spätestens seit den Filmen »Das Leben der Anderen« oder »John Rabe« der 2009 so erfolgreich in den deutschen Kinos startete, für den Ulrich Tukur sowohl mit dem Bayerischen, als auch mit dem »Deutschen Filmpreis« ausgezeichnet wurde, ist einer der vielseitigsten Schauspieler Deutschlands.Ulrich Tukur lebt mit seiner Frau, der Photographin Katharina John, in Venedig.