Windsbacher Knabenchor

Der Windsbacher Knabenchor zählt heute zu den führenden Ensembles seiner Art. Die geistliche Musik bildet den Mittelpunkt seines weit gefächerten Repertoires von der Renaissance bis zur zeitgenössischen Musik. Neben vielen A-cappella-Werken liegt der Schwerpunkt auf den großen Werken von Bach, Händel, Mozart und Mendelssohn Bartholdy. Eine einzigartige Synthese von Musikalität, Genauigkeit und Klangreinheit ist das Markenzeichen des Chores. Seit Karl-Friedrich Beringer 1978 die Chorleitung übernahm, ist das Ansehen des 1946 von Hans Thamm gegründeten Ensembles weiter gestiegen. Führende Dirigenten wie Kent Nagano, und Orchester wie das Deutsche Symphonie Orchester Berlin und das Symphonieorchester des Bayeri­schen Rundfunks, arbeiten gern mit dem Chor zusammen. Dass die »Windsbacher« ein wichtiger Teil der nationalen und internationalen Konzertszene ist, zeigen Einladungen zu bedeutenden Musikfestivals. Neben Konzerttourneen ins europäische Ausland ist der Chor bereits in Japan, Nord- und Südamerika, Taiwan, Singapore und China aufgetreten. 70 Konzerte jährlich sowie CD- und Rund­funkaufnahmen überzeugen Musikkritiker und Publikum gleichermaßen. Zentrales Anliegen der Leitung der »Windsbacher« ist es, junge Menschen für die Musik zu begeistern. Neben der Gesangsausbildung erhalten die Jungen im Internat Instrumentalunterricht und eine umfassende Bildung. Finanzielle Förderung von öffentlicher, kirchlicher und privatwirtschaftlicher Seite unterstützt die musikalische und persönliche Entwicklung der Schüler.  Als kultureller Botschafter der Metropol­region Nürnberg  ist der Chor zu einem Markenzeichen Frankens und zu einem Aushängeschild des evangelischen Bayern geworden.