Malcolm Martineau

Malcolm Martineau wurde in Edinburgh geboren und studierte Musik am St Catharine’s College in Cambridge und am Royal College of Music. Er gilt als einer der führenden Liedbegleiter unserer Zeit und hat mit Sängerpersönlichkeiten wie Sir Thomas Allen, Dame Janet Baker, Olaf Bär, Barbara Bonney, Dame Sarah Connolly, Angela Gheorghiu, Susan Graham, Thomas Hampson, Della Jones, Simon Keenlyside, Angelika Kirchschlager, Dame Felicity Lott, Christopher Maltman, Karita Mattila, Dame Ann Murray, Anna Netrebko, Anne Sofie von Otter, Joan Rodgers, Michael Schade, Frederica von Stade, Sarah Walker und Bryn Terfel zusammengearbeitet.

In der Wigmore Hall und beim »Edinburgh Festival« hat er eigene Reihen präsentiert. Seine Engagements führten ihn durch ganz Europa, u. a. in die Wigmore Hall, ins Barbican Centre, an die Mailänder Scala, ans Pariser Théâtre du Châtelet, ans Gran Teatre del Liceu, nach Berlin in die Philharmonie und das Konzerthaus, ins Concertgebouw Amsterdam, nach Wien ins Konzerthaus und den Musikverein, nach Nordamerika u. a. in die New Yorker Alice Tully Hall und Carnegie Hall sowie nach Australien u. a. ans Sydney Opera House. Zudem gastierte er bei Festivals etwa in Aix-en-Provence, Wien, Edinburgh, München, bei der »Schubertiade Schwarzenberg« und bei den »Salzburger Festspielen«.

Zu seinen CD-Einspielungen zählen u. a. Aufnahmen sämtlicher Volkslieder Beethovens, von Schubert, Schumann und englischen Liedern mit Bryn Terfel sowie von Schubert- und Strauss-Recitals mit Simon Keenlyside, mit dem er auch das mit einem »Grammy« ausgezeichnete Album »Songs of war« aufnahm. Zudem spielte er Recitals mit Angela Gheorghiu, Barbara Bonney, Magdalena Kožená, Della Jones, Susan Bullock, Solveig Kringelborn, Anne Schwanewilms, Dorothea Röschmann und Christiane Karg ein. Mit Sarah Walker und Tom Krause spielte er sämtliche Lieder von Fauré ein. Des Weiteren legte er Gesamteinspielungen der Volkslieder und Liederzyklen von Britten sowie der Lieder von Poulenc vor. Mit Florian Boesch nahm er Schubert-Lieder, mit Sophie Bevan Reger-Lieder auf und wirkte an der Gesamteinspielung der Lieder von Mendelssohn Bartholdy mit.

Malcolm Martineau erhielt 2004 einen Ehrendoktortitel der Royal Scottish Academy of Music and Drama und wurde 2009 als »International Fellow« im Bereich Begleitung ausgezeichnet. 2011 war er Künstlerischer Leiter des Festivals »Leeds Lieder+«. 2016 wurde er bei den »New Year Honours« in den Order of the British Empire berufen.