Iiro Rantala

Iiro Rantala (* 19. Januar 1970) begann sein Klavierstudium am Käpylä Music Institute und setzte es am Oulunkylä Pop / Jazz Institute und der Jazz-Abteilung der Sibelius Academy fort. Seine musikalische Ausbildung umfasste darüber hinaus ab 1991 ein zweijähriges, klassisches Klavierstudium an der Manhattan School of Music. Iiro Rantala ist als Gründer und Pianist des Trios Töykeät bekannt geworden, Finnlands bekanntester Jazzband. Das Trio hat bereits über 2500 Auftritte in 50 verschiedenen Ländern auf fünf Kontinenten absolviert – eine bemerkenswerte Leistung.Ein zentrales Merkmal der künstlerischen Persönlichkeit Iiro Rantalas ist die Erkundung der Grenzen zwischen verschiedenen musikalischen Genres. Er trat in Finnland bereits mit Sinfonieorchestern auf, wo er das »Cartoon Concerto« von Riku Niemi und Gershwins »Rhapsody in Blue« aufführte. Iiros eigenes Klavierkonzert hatte im April 2003 mit der Tapiola Sinfonietta Premiere. Außerdem engagiert sich Rantala sehr für Musik für Kinder- und Jugenttheater.Als einer der meist beachteten Finnischen Jazzmusiker, ist Iiro Rantalas meisterliche Klaviertechnik und sein Showtalent unübertroffen. Der Pianist entdeckte seine Liebe zur Musik im Kinderchor Cantores Minores im Alter von sieben Jahren. Kurz darauf begann er, Klavierunterricht zu nehmen... Und der Rest ist, wie man sagt, Geschichte.