Hans-Kristian Kjos Sørensen

Der Norweger Hans-Kristian Kjos Sørensen ist ein musikalisches Multitalent. Als Solist singt er genausogut wie er Gedichte rezitiert, schauspielert und Cymbal spielt. Gleichzeitig beherrscht er die Klangfarben, Rhythmen und harmonischen Möglichkeiten, die Perkussionsinstrumente bieten, sowohl im Bereich der improvisierten als auch der notierten Musik.Hans-Kristian Kjos Sørensen ist gefragter Solist in Europa und den USA. So trat er auf bei den Festivals in Feldkirch, Heimbach, Schleswig-Holstein, Ludwigsburg, Savannah (US), Aldeburgh, West Cork, sowie bei Internationalen Festivals in Risør,  Stavanger, Oslo und Bergen. Neben zahlreichen Soloauftritten konzertierte er mit namhaften Orchestern wie dem Schwedischen und dem Norwegischen Kammerorchester, dem London Philharmonia und der der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Aufgrund seiner Vielseitigkeit ist er ein gefragter Kammermusikpartner. Regelmäbig arbeitet er mit Künstlern wie Daniel Hope, Klaus Maria Brandauer, Martin Fröst, Alexander Lonquich, Ole Edvard Antonsen, Georg Nigl, Bugge Wesseltoft, Tanja Tetzlaff, Patrick Messina, Terje Tønnesen sowie mit den Komponisten Henrik Hellstenius, Per Nørgård und Georges Aperghis.Mit seiner Partnerin Gro Løvdahl leitet er die Konzertserie Ultron in Oslo, wo er seit sieben Jahren hochkarätige norwegische und ausländische Musiker präsentiert.Als künstlerischer Leiter ist er an zahlreichen Projekten mit Musikern, Tänzern und Schauspielern beteiligt gewesen wie zum Beispiel »Odysseus« im Jahr 2005. Außerdem komponiert Hans-Kristian Kjos Sørensen, u. a.Theatermusik (Neues Theater Oslo, Riksteateret) und Ballettmusik (Karen Foss). Bei Konzertreisen der Streicher des Swedish Chamber Orchestra durch Schweden und Irland ist er zudem als Dirigent aufgetreten.Hans-Kristian Kjos Sørensen erhielt seine musikalische Ausbildung in Norwegen, Kanada und bei Sylvio Gualda in Frankreich, wo er einen einstimmigen ersten Preis cum laude erhielt.Er ist Preisträger des »Concours de Genèves« und erhielt für seine Solo-CD »OPEN« einen norwegischen Grammy, den »Spellemannsprisen«.Seine CDs erscheinen bei den Plattenfirmen Deutsche Grammophon, ECM, BIS, Aurora, Jaro und Simax.