Regula Mühlemann

Eine »Entdeckung erster Güte«, so lobt die internationale Presse die in Luzern geborene Sopranistin Regula Mühlemann. Sie begann ihre Karriere am Theater Luzern. Es folgten Engagements am Opernhaus Zürich zusammen mit Rolando Villazón, ans Teatro la Fenice in Venedig, ans Festspielhaus in Baden-Baden, zu den »Salzburger Festspielen« und zuletzt an die Berliner Staatsoper. Sie arbeitete mit den Dirigenten Daniel Harding, Enoch zu Guttenberg, Howard Arman, Robert King und anderen. Im Kinofilm »Der Freischütz« war Regula Mühlemann Anfang 2011 auf der Leinwand zu sehen. Sie spielte und sang in einem erstklassigen Sängerensemble die Rolle des Ännchen. Regie führte Jens Neubert; am Pult des London Symphony Orchestra stand Daniel Harding.