Auftritte im Konzerthaus Dortmund

San Francisco Symphony

Das San Francisco Symphony gab seine ersten Konzerte im Dezember 1911. Unter den Chefdirigenten des Orchesters waren Henry Hadley, Alfred Hertz, Basil Cameron, Issay Dobrowen, Pierre Monteux, Enrique Jordá, Josef Krips, Seiji Ozawa, Edo de Waart, Herbert Blomstedt und, seit 1995, Michael Tilson Thomas. Das San Francisco Symphony hat renommierte Auszeichnungen wie den französischen »Grand Prix du Disque«, den britischen »Gramophone Award« und den »Grammy« bekommen. Für das Label RCA Red Seal haben Michael Tilson Thomas und das Orchester Musik aus Prokofiews »Romeo und Julia« aufgenommen, Berlioz’ »Symphonie fantastique«, zwei Copland-Alben, eine Gershwin-CD, Strawinsky-Ballette (»Le sacre du printemps«, »L’Oiseau de feu« und »Perséphone«) sowie Charles Ives’ »An American Journey«. Ihr Zyklus der Mahler-Sinfonien hat sieben »Grammys« gewonnen und ist beim eigenen Label des Orchesters erschienen, SFS Media. Für die Aufnahme von John Adams’ »Harmonielehre« und »Short Ride in a Fast Machine« gewann das San Francisco Symphony 2013 den »Grammy« als bestes Orchester.

Einige der wichtigsten Dirigenten waren zu Gast am Pult des San Francisco Symphony, darunter Bruno Walter, Leopold Stokowski, Leonard Bernstein und Sir Georg Solti. Zu den Komponisten, die das Orchester bereits geleitet haben, gehören Strawinsky, Ravel, Copland und John Adams. Weltweit bekannt wurde das SFS Youth Orchestra, gegründet 1980, ebenso wie der SFS Chorus, der auf zahlreichen Aufnahmen und in Soundtracks solcher Filme wie »Amadeus« und »Der Pate III« zu hören ist. Über zwei Jahrzente hat das Programm »SFS Adventures in Music« jedem Schüler der Klassen 1 bis 5 der öffentlichen Schulen Musik nahegebracht. Die SFS-Radiosendungen, 1926 die ersten Übertragungen sinfonischer Musik, bringen heute die Konzerte des Orchesters ins ganze Land. Das San Francisco Symphony hat das Multimediaprogramm »Keeping Score« entwickelt, um Menschen aller Alters- und Bildungsstufen Zugang zu klassischer Musik zu verschaffen. Das Programm ist auf PBS-TV, auf DVD, im Radio und auf der Seite www.keepingscore.org zu sehen und zu hören. Die Aufnahmen des Orchesters und die große Biografie »Music for a City, Music for the World: 100 Years with the San Francisco Symphony« sind erhältlich unter www.sfsymphony.org/store.

Die Tourneen des San Francisco Symphony werden unterstützt vom Frannie and Mort Fleishhacker Endowed Touring Fund, dem Brayton Wilbur, Jr. Endowed Fund for Touring und dem Halfmann-Yee Fund for Touring.