Guido Jöris

Guido Jöris begann bereits im Alter von sechs Jahren Schlagzeug zu spielen. Seinen ersten Unterricht für Modern Drums und Klassisches Schlagwerk bekam er in der Musikschule Leverkusen bei Hans Lippok. Seit 1984 ist er Mitglied bei diversen Rock-Pop und Fusion Bands und auch als Komponist tätig. Er begann 1989 sein Jazz-Studium im Bereich Drums an der Musikhochschule Köln bei Michael Küttner.

Bereits im Alter von 19 Jahren wurde er zu Studio-Sessions eingeladen. Seine bevorzugten Stilrichtungen sind Jazz, Funk, Soul und Pop. Seinen Namen machte sich Guido Jöris hauptsächlich durch seine Qualitäten als Studiomusiker und sein »groovebetontes« Spiel. Er ist der musikalische Leiter und Drummer von Peter Kraus und Mitglied der SWR Big Band. Guido Jöris spielte unter anderem mit so namhaften Künstlern wie Toots Thielemans, Michael & Randy Brecker, Chaka Khan, Paul Carrack (Mike & the Mechanics) und den New York Voices.