Orchestre Métropolitain de Montréal

Das Orchestre Métropolitain de Montréal gehört zu Quebecs führenden Kulturbotschaftern und wurde 1981 auf einem wagemutigen Fundament gegründet: dass der beste Weg sinfonische Musik anzupreisen, der Aufbau einer engen Verbindung zum Publikum ist. Auf dieses besondere Verhältnis sowie seine Konzerte und Aufnahmen bauend, hat sich das Orchester eine beeindruckende internationale Reputation erarbeitet. 

Seit seiner Ernennung zum Artistic Advisor und Principal Conductor im Jahr 2000 hat Yannick Nézet-Séguin eine außergewöhnliche Beziehung zu den Musikern aufgebaut und gefestigt, was zweifelsohne zu dem Erfolg, Fortbestand und wachsenden Erfolg des Orchesters beigetragen hat. Stets von seinem konstanten Streben nach hervorragender Qualität geleitet hat sich das Orchestre Métropolitain der innovativen, kreativen und kompromisslosen Interpretation von sinfonischen Werken verschrieben. Von seinen in Quebec bestens ausgebildeten Musikern gegründet, macht das abenteuerlustige Programm des Orchesters es zu einem herausragenden Klangkörper auf der Konzertbühne.

Das Orchestre Métropolitain spielt im Jahr um die 50 Konzerte in der Maison symphonique de Montréal, doch seine Musik trägt es, in Zusammenarbeit mit dem Conseil des arts de Montréal, auch außerhalb des Künstlerviertels »Quartier des spectacles« in viele weitere Bezirke der Stadt. So teilen die Musiker ihre Liebe zur klassischen Musik mit Menschen aus allen Gesellschaftsschichten und engagieren sich mit Projekten wie »Young Music Lovers« und weiteren Education-Programmen.

Das Orchester empfing schon zahlreiche renommierte Künstler, darunter Renée Fleming, Hélène Grimaud, Marie-Nicole Lemieux, Jan Lisiecki, Andreas Ottensamer, Bryn Terfel und Rolando Villazón. Es ist stolz, mit unterschiedlichsten Musikern und Sängern zusammenarbeiten zu können, was ihm bei den Festlichkeiten zum 375-jährigen Bestehen von Montreal eine zentrale Rolle eingebracht hat.  Das Orchester arbeitet auch eng mit anderen Institutionen zusammen, insbesondere mit der Opéra de Montréal.

Als Träger zahlreicher nationaler Auszeichnungen hat das Orchestre Métropolitain seinen internationalen Ruf auch seinen etwa 20 CD-Einspielungen, die größtenteils vom kanadischen Label ATMA Classique produziert wurden, zu verdanken. Seine Gesamteinspielung der Sinfonien Bruckners erscheint im Frühjahr 2018 und spiegelt den Mut sowie die hohe Qualität des Orchesters wider. 2016 nahmen sie gemeinsam mit den Sängern Rolando Villazón und Ildar Abdrazakov ihre erste CD für die Deutsche Grammophon auf.

Im Herbst 2017 unternimmt das Orchestre Métropolitain unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin seine erste Tournee durch Europa.