Angela Brower

Die Mezzosopranistin Angela Brower, geboren in Phoenix/Arizona, studierte Ge- sang an der Indiana University und an der Arizona State University. 2008 wurde sie in das Young American Artists Program der Glimmerglass Opera aufgenommen. Danach folgte sie einer  Einladung ins  Opernstudio der Bayerischen Staatsoper, wo sie von 2010 bis 2016 Ensemblemitglied war. Gastengagements führten sie u. a. an Opernhäuser in Berlin, Baden-Baden, Wien, Paris, London, Chicago und New York sowie zu den Festspielen in Salzburg, Aix-en-Provence und Glyndebourne. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Cherubino (»Le nozze di Figaro«), Adalgisa (»Norma«), Octavian (»Der Rosenkavalier«), Idamante (»Idomeneo«),  Rosina  (»Il  barbiere  di  Siviglia«),  Nicklausse/Muse  (»Les  contes d’Hoffmann«), Annio (»La clemenza di Tito«) und die Titelpartie in »Cendrillon«. Zu ihrer Diskografie gehören hochgelobte Aufnahmen bei der Deutschen Grammophon von Mozarts »Così fan tutte« und »Le nozze di Figaro«, beide unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin.