Elizabeth Cragg

Die Sopranistin Elizabeth Cragg studierte am Royal Holloway College und am Royal College of Music in London, wo sie eine Reihe von Preisen gewann. Zu ihren jüngsten und zukünftigen Engagements zählen Naiad »Ariadne auf Naxos« (Scottish Opera und Opera Holland Park), Blonde »Die Entführung aus dem Serail« (West Green House Opera), Sophie »Der Rosenkavalier« (Aalto-Musiktheater Essen), Johanna »Sweeney Todd« (Theatre Royal de la Monnaie) sowie Händels »Messiah« in Tokio und Osaka, Japan.

Zu ihren bemerkenswerten Konzertauftritten gehören u.a. Mozarts »Große Messe« mit The Sixteen und The Bach Choir, »Messiah« mit The Sixteen und dem Bournemouth Symphony Orchestra sowie »Dido and Aeneas« mit dem Orchestra of the Age of Enlightenment bei den BBC Proms.

Zu den Aufnahmen gehören Mozarts »Regina Coeli« (Naxos), Rutters Magnificat (Naxos), Bach-Arien mit der bekannten Barockflötistin Rachel Brown, »Psalmfest« von John Rutter mit dem St Albans Cathedral Choir und Stanfords »Stabat Mater« mit dem Bach-Chor und dem Bournemouth Symphony Orchestra unter der Leitung von David Hill.