Mittwoch
30
Mär
2011

Ritterschlag für Neuanstrich

Les Musiciens du Louvre · Grenoble bringen neuen Schwung in die Musik

Es ist immer gut, wenn man alten oder nie gebrauchten Sachen einen neuen Anstrich verpasst. Danach erstrahlen sie nicht selten in neuem Glanz und erfreuen umso mehr mit ihrer ungeahnten Schönheit und Funktionalität. So oder so ähnlich verhält es sich wohl auch mit der Musik: Les Musiciens du Louvre sind DAS Spezialisten-Ensemble für Alte Musik. Sie haben es sich zum Ziel gesetzt, dem Sinfonie- und Opernrepertoire vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik neuen Schwung zu verleihen und vor allem auch Werke aufzuführen, die zu Unrecht in Vergessenheit geraten sind.

 

Die Geschichte des französischen Ensembles ist schnell erzählt: Im Jahr 1982 gründete Marc Minkowski – im Alter von gerade einmal zwanzig Jahren – ein Ensemble, das seither regelmäßig auf den großen europäischen Bühnen vertreten ist und dank mehrerer Schallplattenpreise rasch europaweit bekannt wurde. Marc Minkowski leitet das Ensemble auch heute noch mit Feuereifer und hat sich voll und ganz der historischen Aufführungspraxis verschrieben: So spielen die Geigen beispielsweise mit verkürztem Bogen und die Celli ohne Stachel, weshalb letztere zwischen den Beinen festgeklemmt werden müssen.Mehr und mehr weitete sich schließlich das Repertoire des Ensembles; heute gibt es nahezu keine Epoche und kein Genre, in dem sich das Ensemble nicht heimisch fühlt. Gerade dieses breite Spektrum und die hohe Qualität des Orchesters führten zu spannenden Konzerttourneen durch Osteuropa, Spanien, Asien, Südamerika und Japan. Auch im Konzerthaus Dortmund sind die Franzosen gern gesehene Stammgäste, erst im Januar eröffneten sie mit dem Neujahrskonzert und der neunten Sinfonie von Beethoven das musikalische Jahr 2011. Dass gerade Frankreich stolz ist auf seine Musiker, die sich unter anderem natürlich um die Interpretation französischer Werke von Lully über Berlioz und Bizet bis hin zu Debussy verdient gemacht haben, zeigt sich nicht zuletzt durch eine ganz besondere Auszeichnung: 2004 wurde Marc Minkowski vom französischen Präsidenten zum Ritter der Ehrenlegion geschlagen.

 

 

So, 03.04.2011, 16.00 Uhr

LES MUSICIENS DU LOUVRE · GRENOBLE

 

Marc Minkowski (Dirigent)

 

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485

 

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 4 c-moll D 417 »Tragische«

 

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200

 

Während des Konzerts gibt es eine kostenlose Kinderbetreuung. Um vorherige Anmeldung wird gebeten: T 0231-22 696 213

 

Einzelpreise in Euro:
68,00 / 58,00 / 48,00 / 36,00 / 22,00 / 12,00
zzgl. 10% Service- und 1,50 Euro Systemgebühr
RWE-Jugendrabatt 12,50 Euro (inkl. Gebühren)

 

Infos & Tickets:      

T 0231 - 22 696 - 200

F 0231 - 22 696 - 222

ticket@konzerthaus-dortmund.de

www.konzerthaus-dortmund.de