Freitag
13
Sep
2013

Von Waterloo bis Sarajewo

Michael Stegemann spricht über 100 Jahre Musikgeschichte

Michael Stegemann vom Institut für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund hat bereits seine Fans in Dortmund: Wer ihn – und vor allem seine einprägsame Stimme – nicht aus dem WDR-Radio und Sendungen wie dem »Klassik Forum« kennt, der hat vielleicht Stegemanns grundlegende Glenn-Gould-Biografie gelesen oder sein jüngstes Buch über Franz Liszt. Zahlreiche Konzerthaus-Besucher haben ihm schon bei seinen Einführungen zu Konzerten des Mahler Chamber Orchestra oder des Exklusivkünstlers Esa-Pekka Salonen gelauscht.  

Nun ist der Musikjournalist und Professor für historische Musikwissenschaft an der TU Dortmund in zehn Vorträgen zu erleben. Jeweils zehn Jahre Musikgeschichte behandeln sie, auf das Jahr 1914 zulaufend und auf den Ausbruch des ersten Weltkriegs – das historische Ereignis, welches sich im kommenden Jahr zum 100. Mal jährt. Ob es in den Vorträgen wissenschaftlich-»staubtrocken« zugehen wird? Nicht zu erwarten bei einem so erfahrenen Hörfunkjournalisten wie Stegemann, der sein verblüffendes Wissen zuhörerfreundlich auf verständliche und unterhaltsame Weise weitergibt. Er wolle in seiner Reihe »nicht nur die Musikgeschichte beleuchten«, sagt Stegemann, »sondern anhand von Beispielen aus der Kunstgeschichte und Zitaten aus der zeitgenössischen Literatur einen Gesamtüberblick über die Kulturgeschichte des jeweiligen Jahrzehnts vermitteln.« 

Im Zentrum wird freilich dennoch die Musik stehen: Die 100 Jahre von Waterloo im Juni 1815 bis zum Attentat auf den österreichischen Erzherzog Franz Ferdinand in Sarajewo im Juni 1914, das den Ersten Weltkrieg auslöste, reichen musikalisch von Beethoven, Rossini und Schubert zu Ravel, Schönberg und Strawinsky; am 20. Juni 1815 – zwei Tage nach Waterloo – komponiert Schubert sein Goethe-Lied »Meeres Stille«, am 27. Juni 1914 – einen Tag vor dem Attentat von Sarajewo – beendet Igor Strawinsky die Orchestration seiner »Deux Poèmes de Paul Verlaine«.     

 

 

Mo 16.09.13 18.30 Uhr  

Von Waterloo bis Sarajewo – ein europäisches Jahrhundert im Spiegel der Musik  

Michael Stegemann, Vortrag  

Ort: Orchesterzentrum|NRW, Brückstraße 47, 44135 Dortmund  

In Zusammenarbeit mit TU Dortmund und Orchesterzentrum|NRW  

Eintritt frei  

weitere Termine: 07.10., 11.11., 16.12., 20.01., 17.02., 10.03., 07.04., 26.05., 16.06.