Mittwoch
03
Nov
2021
19.00
Junge Wilde – Jean Rondeau

Kammerkonzert

Junge Wilde – Jean Rondeau

EINZELPREISE IN €

28,00

inkl. Gebühren.

Keine Ermäßigungen verfügbar

ABONNEMENT SAISON 2021|22

    Array ( [abo] => Junge Wilde [abo_id] => 206 [color] => #8DD3F1 )
  • Junge Wilde

MITWIRKENDE:

Quatuor Nevermind Anna Besson, Flöte · Louis Creac’h, Violine · Robin Pharo, Viola da Gamba · Jean Rondeau, Hammerklavier



PROGRAMM:

Carl Philipp Emanuel Bach Adagio aus Sonate für Klavier A-Dur Wq 48 Nr. 6 Fassung für Flötenquartett

Carl Philipp Emanuel Bach Flötenquartett a-moll Wq 93

Wilhelm Friedemann Bach Lamento aus Sonate für Klavier Nr. 1 G-Dur

Wilhelm Friedemann Bach Sonate für Flöte und Basso continuo e-moll

Carl Philipp Emanuel Bach Flötenquartett G-Dur Wq 95

Carl Philipp Emanuel Bach Moderato aus Sonate für Klavier h-moll Wq 49 Nr. 6

Carl Philipp Emanuel Bach Sonate für Klavier und Violine D-Dur Wq 71 Fassung für Viola da Gamba und Klavier

Carl Philipp Emanuel Bach Flötenquartett D-Dur Wq 94


Er ist wirklich ein »Junger Wilder« auf einem Instrument, das sonst wenig im Fokus steht: Mit Jean Rondeau gibt ein junger Botschafter alter Tasteninstrumente sein Debüt in der Reihe. Gemeinsam mit dem Quatuor Nevermind, in dem Rondeau Freunde vom Conservatoire in Paris zusammengeführt hat, widmet er sich mit frischem Zugriff barocken Werken der beiden Bach-Söhne Carl Philipp Emanuel und Wilhelm Friedemann.


VERANSTALTER:

KONZERTHAUS DORTMUND