Montag
04
Apr
2022
20.15
François-Xavier Roth & London Symphony Orchestra

Sinfoniekonzert

François-Xavier Roth & London Symphony Orchestra

EINZELPREISE IN €

22,00 | 43,00 | 68,00 | 84,00 | 96,00 | 108,00

inkl. Gebühren.

Ermäßigungen verfügbar

Hörplätze verfügbar

ABONNEMENT SAISON 2021|22

MITWIRKENDE:

London Symphony Orchestra, François-Xavier Roth Dirigent, Håkan Hardenberger Trompete



PROGRAMM:

Richard Strauss »Till Eulenspiegels lustige Streiche« Sinfonische Dichtung op. 28

Helen Grime Neues Werk für Trompete und Orchester

Junger Komponist aus dem Composers Scheme des LSO Neues Werk

Richard Strauss »Tod und Verklärung« Tondichtung für großes Orchester op. 24


Gute Freunde

Mehr als zwei Jahrzehnten hält die Freundschaft zwischen dem London Symphony Orchestra (LSO) und François-Xavier Roth bereits an. Noch immer schwärmt der französische Dirigent von seiner Assistenzzeit bei dem Orchester, nachdem er 2000 die renommierte »Donatella Flick Conducting Competition« gewann. Seit 2017 ist er Erster Gastdirigent beim LSO. In Dortmund sind Dirigent und Orchester nun erstmals gemeinsam zu erleben. Eingerahmt von zwei Strauss-Werken stellen sie u. a. ein neues Trompetenkonzert von Helen Grime vor. Den Solistenpart übernimmt dabei niemand geringeres als der großartige Håkan Hardenberger.


VERANSTALTER:

KONZERTHAUS DORTMUND