Dienstag
06
Nov
2018
20.00
ECM Jazznight – Vijay Iyer Sextet & Nik Bärtsch’s Ronin

Jazz

ECM Jazznight – Vijay Iyer Sextet & Nik Bärtsch’s Ronin

VERANSTALTER

KONZERTHAUS DORTMUND

In Zusammenarbeit mit Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH

EINZELPREISE IN €

21,00 | 34,00 | 42,00 | 49,00 | 55,00

inkl. Gebühren.

Keine Ermäßigungen verfügbar

MITWIRKENDE:

Vijay Iyer Sextet, Nik Bärtsch’s Ronin Nik Bärtsch, Klavier · Sha, Bassklarinette, Altsaxofon · Thomy Jordi, Bass · Kaspar Rast, Schlagzeug


Es hieße Eulen nach Athen zu tragen, sie eine hochkarätig besetzte JazzNight zu nennen. Natürlich ist sie das, und zwar erwartungsgemäß. Überraschend und vielversprechend dagegen, wie kontrastreich die Besetzung ausfällt. Mit dem Vijay Iyer Sextet und Nik Bärtsch’s Ronin darf man sich auf ein spannendes Doppel freuen. Wie das bei ECM-Künstlern zum Glück üblich ist, reklamieren beide sehr eigenes und verschiedenes Terrain für sich.
Nik Bärtsch wurde in Zürich, Vijay Iyer in New York geboren, das markiert geographisch in etwa den musikalischen Abstand. Doch der vermeintliche Provinzler gestaltet auf seinem jüngsten Album »Awase« Stücke, die manchmal urbaner klingen als die seines Kollegen aus der amerikanischen Kultur-Metropole. »Awase«, ein Ausdruck aus der Kampfkunst, bedeutet so viel wie »verschmelzen« oder »harmonisieren«, Energien aufeinander abstimmen – eine treffende Metapher für die aufgeweckte Präzision, die mosaikartigen Grooves und den graziösen Minimalismus von Nik Bärtsch’s Ronin.
Vijay Iyers energiegeladenen ECM-Veröffentlichungen haben international viel Lob eingefahren. Und doch erreicht der Pianist und Komponist mit »Far From Over«, seinem fünften Album für das Label seit 2014, eingespielt im dynamischen Sextett, ein neues Level. »Far From Over« präsentiert sein Sextett aus virtuosen Improvisatoren. Dabei nutzt die Gruppe die Fülle der Jazzhistorie, um doch zur gleichen Zeit in die Zukunft zu blicken. Das Spektrum der Musik reicht von aufregend Explosivem bis zu Elegischem, wobei melodiöse Hooks, bezaubernde Atmosphäre, rhythmische Kraft und ein urwüchsiger Spirit zur Faszination des Ganzen beitragen.

Spotify