Donnerstag
12
Apr
2018
20.00
A. R. & Machines

Pop

A. R. & Machines

The Art of German Psychedelic

VERANSTALTER

KONZERTHAUS DORTMUND

In Zusammenarbeit mit Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH

EINZELPREISE IN €

13,00 | 26,00 | 40,00 | 50,00 | 58,00 | 66,00

inkl. Gebühren.

Keine Ermäßigungen verfügbar

MITWIRKENDE:

Achim Reichel Gitarre, Elektronik, Nils Hoffmann Keyboard, Gitarre, Elektronik, Achim Rafain Bass, Olaf Casalich Perkussion, Yogi Jockusch Perkussion


Manchmal hilft der Zufall. Anfang 1970 stöpselt Achim Reichel seine Gibson Firebird in sein funkelnagelneues Tonbandgerät Akai X-330D, um eine kurze Melodie als Memo aufzunehmen. Als er sich später die Aufnahme anhört, findet er sich in einem Wald voller Gitarren wieder, denn sein Aufnahmegerät spielt ihm wieder und wieder Echos der kurzen Tonfolge wieder. Ohne es zu ahnen, hat Reichel sein eigenes Spiel geloopt – heute eine gängige Methode, aber 1970 etwas völlig Neues.
Reichel, als Sänger und Gitarrist der Beatband The Rattles und der Psychedelic-Popper Wonderland bekannt geworden, gehört plötzlich zu den Pionieren eines Sounds, der später als Krautrock in die Pop-Geschichte eingehen wird.
Die Nachfrage nach diesen Werken, die mit den Etiketten Ambient, Trance, Psychedelic und Krautrock versehen werden, reißt nicht ab. In den vergangenen zwölf Monaten hat Achim Reichel sich daran gemacht, altes Material zu sichten. »The Art Of German Psychedelic« heißt der Abend, an dem die Klangexperimente Wiederauferstehung feiern werden. Für dieses Konzert hat Reichel eine Band zusammengestellt, zu der unter anderem der Perkussionist Olaf Casalich gehört, der schon in den 70er-Jahren für A. R. & Machines getrommelt hat.