Montag
18
Jan
2021
18.30
Kopfnoten – Eine kleine Geschichte des Dirigierens
Array ( [0] => Array ( [genre] => Vortrag [id] => 117 ) )

Vortrag

Kopfnoten – Eine kleine Geschichte des Dirigierens

Posen und Gesten – das Dirigieren im 19. Jahrhundert

EINZELPREISE IN €

8,00

inkl. Gebühren.

Freie Platzwahl

Ermäßigungen verfügbar

Nicht im Wahlabonnement erhältlich

MITWIRKENDE:

Michael Stegemann Vortrag


Nach Berlioz und Mendelssohn, Liszt und Wagner waren Hermann Levi, Édouard Colonne, Charles Hallé und Hans Richter die Ersten, die nicht mehr primär als Komponisten am Pult standen. Durch sie wandelte sich die Arbeit des Dirigenten zum eigenen Metier, das die ersten Stars hervorbrachte – und erste Konflikte mit den Orchestern.


Ort Orchesterzentrum|NRW, Brückstraße 47, 44135 Dortmund

Keine Pause

Voraussichtliches Veranstaltungsende gegen 20.00 Uhr.


VERANSTALTER:

KONZERTHAUS DORTMUND

In Zusammenarbeit mit Orchesterzentrum|NRW