Samstag
08
Feb
2020
17.00
Junge Wilde – Rising Stars
Array ( [0] => Array ( [genre] => Kammerkonzert [id] => 102 ) )

Kammerkonzert

Junge Wilde – Rising Stars

Sternstundenmarathon

EINZELPREISE IN €

29,00

inkl. Gebühren.

Ermäßigungen verfügbar

MITWIRKENDE:

Noa Wildschut Violine, Magnus Holmander Klarinette, Simon Höfele Trompete, João Barradas Akkordeon, Goldmund Quartett Florian Schötz, Violine · Pinchas Adt, Violine · Christoph Vandory, Viola · Raphael Paratore, Violoncello, Bjørn Woll Moderation


Jedes Jahr küren die Mitgliedshäuser der European Concert Hall Organisation (ECHO) aus den Nachwuchskünstlern Europas ihre »Rising Stars«. Die ausgewählten Künstler erhalten auch in Dortmund die Gelegenheit, sich mit spannenden Programmen und in vielfältigen kammermusikalischen Konstellationen vorzustellen.


1. TEIL (17.00 – 18.20 Uhr)

Noa Wildschut, Violine & Elisabeth Brauß, Klavier

Joey Roukens Sarasvati für Violine und Klavier, Auftragswerk für Noa Wildschut von Concertgebouw Amsterdam und European Concert Hall Organisation
Sergei Prokofiew Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 D-Dur op. 94a

Simon Höfele, Trompete & Kärt Ruubel, Klavier

Miroslav Srnka Milky Way, Auftragswerk für Simon Höfele von Konzerthaus Dortmund, Kölner Philharmonie, Elbphilharmonie und European Concert Hall Organisation
Daniel Schnyder Sonate für Trompete und Klavier
György Ligeti »Mysteries of the Macabre«


2. TEIL (18.50 – 19.45 Uhr)

João Barradas, Akkordeon

Yann Robin E[N]IGMA, Auftragswerk von Gulbenkian Foundation Lisbon, Casa da Música Porto, Philharmonie Luxemburg und European Concert Hall Organisation
Johann Sebastian Bach Englische Suite Nr. 3 g-moll BWV 808

Goldmund Quartett

Dobrinka Tabakova The smile of the Flamboyant Wings, Auftragswerk für das Goldmund Quartett von Cité de la Musique – Philharmonie de Paris, Festspielhaus Baden Baden und European Concert Hall Organisation



3. TEIL (20.15 – 21.30 Uhr)

Goldmund Quartett

Felix Mendelssohn-Bartholdy Streichquartett Nr. 6 f-moll op. 80

Magnus Holmander, Klarinette & David Huang, Klavier

Molly Kien »Hydrozoa« für Klarinette und Live-Elektronik, Auftragswerk für Magnus Holmander von Konserthuset Stockholm und European Concert Hall Organisation

Arvo Pärt »Spiegel im Spiegel«

Rolf Martinsson Suite Fantastique op. 90 für Klarinette und Klavier

Zwei Pausen

Voraussichtliches Veranstaltungsende gegen 21.30 Uhr.


VERANSTALTER:

KONZERTHAUS DORTMUND

Spotify