Montag
20
Apr
2020
18.30
Kopfnoten – Eine kleine Geschichte des Publikums
Array ( [0] => Array ( [genre] => Vortrag [id] => 117 ) )

Vortrag

Kopfnoten – Eine kleine Geschichte des Publikums

Fin de siècle – Mäzene und Skandale

EINZELPREISE IN €

8,00

inkl. Gebühren.

Ermäßigungen verfügbar

MITWIRKENDE:

Michael Stegemann Vortrag


Aus der Tradition der Salons erwuchs in den 1880er-Jahren ein Mäzenatentum, das umso wichtiger wurde, je mehr sich der Musikbetrieb einem eher konservativen Publikumsgeschmack unterwarf. Der Aufbruch in die Moderne wäre ohne Persönlichkeiten wie die Fürstin de Polignac – geborene Winnaretta Singer und Erbin des großen amerikanischen Nähmaschinenkonzerns – oder Elizabeth Sprague Coolidge kaum möglich gewesen. Sie finanzierten nicht nur Konzerte (und Skandale!), sondern sorgten auch für ein geeignetes Publikum.


Ort Orchesterzentrum|NRW, Brückstraße 47, 44135 Dortmund

Keine Pause

Voraussichtliches Veranstaltungsende gegen 20.00 Uhr.


VERANSTALTER:

KONZERTHAUS DORTMUND

In Zusammenarbeit mit Orchesterzentrum|NRW