• Foto: Axel Martens
  • Foto: Julia Unkel
Hochgradig virtuos, überraschend anders und überaus charmant bringt das Quartett Salut Classique klassische Musik auf die Bühne. Ob nun Bach oder Brahms, Prokofiew oder Piazzolla oder eigene Kompositionen – äußerst raffiniert und mit bravouröser Leichtigkeit loten die vier Frauen die Klassik neu aus und verbinden das Genre mit Tango Nuevo, Folk- und Filmmusik sowie selbst geschriebenen Chansons. Die vier Musikerinnen entfalten gemeinsam spielend und singend eine Energie und Brillanz, die das Publikum tief berührt, herrlich amüsiert und schlichtweg begeistert.

Die vier Musikerinnen treten bisher alle im 2002 gegründeten Ensemble Salut Salon auf, das in ganz Europa, Israel, Russland, den USA, China, Korea sowie Südamerika gefeiert wurde. Und das 2016 mit dem Echo Klassik ausgezeichnet wurde. Die instrumental-akrobatische Adaption von Vivaldis »Sommer« – »Wettstreit zu viert« – wurde auf YouTube mittlerweile mehr als 33 Millionen Mal angesehen. »Mit dem Namen Salut Classique wollen wir nun noch stärker betonen, dass wir klassische Musik außergewöhnlich und oft auch mit Augenzwinkern auf die Bühne bringen«, sagt Angelika Bachmann, die sich auf vielfältige Weise auch für den musikalischen Nachwuchs einsetzt – mit Projekten wie Young ClassX (mit der otto group), Salut Deluxe (mit dem Rapper Samy Deluxe) und internationalen Projekten wie z. B. Ghetto Classics, wofür sie u. a. 2011 das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen hat. »Der Sound von Salut Classique soll auch jungen Menschen Lust auf Klassik in all ihren Spielarten machen«, sagt die Musikerin, die selbst im Alter von vier Jahren ihre ersten Solokonzerte gab.

Seien es nun neue Fans oder erfahrene Konzertgäste: Salut Classique steht für eine hochkarätige Show, die über Generationen und Grenzen hinweg bewegt. Und die auf dem tiefen Verständnis und einer großen Liebe für Klassik basiert. Vertraute Stücke erklingen im Arrangement von Salut Classique ungewohnt dynamisch und ergreifend. Das Quartett setzt ganz eigene und eigensinnige Maßstäbe in Sachen Unterhaltung. Puristisch, ironisch und träumerisch, vor allem aber immer pointiert und voller Spielfreude.

  • Mitwirkende
    • Mitwirkende
    • Salut Classique
    • Angelika Bachmann Violine
    • Meta Hüper Violine
    • Heike Schuch Violoncello
    • Olga Shkrygunova Klavier

Veranstalter: Konzerthaus Dortmund

Rund um Ihren Konzertbesuch

Gastronomie

Das Restaurant Stravinski im Konzerthaus bewirtet Sie vor oder nach dem Konzert sowie in den Konzertpausen. Reservieren Sie Ihre Pausengetränke schon vorab an einer der Theken.

Service

  • Wo Sie uns finden

    Das Konzerthaus Dortmund liegt zentral in der Dortmunder Innenstadt.
    Konzerthaus Dortmund
    Brückstr. 21
    44135 Dortmund

    Der Haupteingang befindet sich in einer Fußgängerzone. Eine Direktvorfahrt mit dem Auto ist hier nicht möglich.

  • Anreise und Parken

    Das Konzerthaus Dortmund ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Mit Beginn der Saison 2022/23 ist mit Ihrem Konzertticket die Nutzung aller VRR-Verkehrsmittel zur An- und Abreise kostenlos (nähere Informationen zum DSW21-Kombiticket erhalten Sie hier).
    In unmittelbarer Nähe stehen Ihnen außerdem vier Parkhäuser zur Verfügung. Weitere Informationen zu Parkmöglichkeiten und -konditionen finden Sie hier.

  • Barrierefreiheit

    Das Konzerthaus Dortmund ist als barrierefreier Raum zertifiziert: Es verfügt über ebenerdige Zugänge; Foyer, Parkett sowie 1. und 2. Balkon sind über Aufzüge zu erreichen. Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden. Für Nutzer von Hörhilfen steht eine Induktionsschleife zur Verfügung.
    Wenn Ihr Besuch mit besonderen Anforderungen verbunden ist, rufen Sie uns bitte unter T 0231 - 22 696 200 an. Unser kostenloser Begleitservice ist bestrebt, Ihnen einen angenehmen Besuch zu ermöglichen. Ausführliche Informationen zur Barrierefreiheit unseres Hauses finden Sie hier.

  • Garderobe

    An der Garderobe im Foyer nimmt man gerne Ihre Mäntel und Rucksäcke, aber auch große Musikinstrumente oder Regenschirme entgegen. Die Garderobengebühr beträgt 1,50 €.

  • Einlass

    Das Eingangsfoyer und die Tages- / Abendkasse öffnen jeweils 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Ihren Sitzplatz im Saal können Sie frühestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn einnehmen. Sollten Sie einmal zu spät kommen, wird unser Foyerpersonal Sie an einer geeigneten Stelle im Programm in den Saal einlassen, um Störungen der laufenden Veranstaltungen so weit wie möglich zu vermeiden.

  • Coronamaßnahmen

    Damit Sie gesund und sicher in den Genuss unserer Konzerte kommen können, passen wir unser Schutzkonzept stets den aktuellen Gegebenheiten an und stimmen uns eng mit den lokalen Behörden ab. Die jeweils geltenden Corona-Schutzbestimmungen finden Sie hier.

  • Bild- und Tonaufnahmen

    Natürlich dürfen Sie während Ihres Besuchs im Konzerthaus Dortmund für Ihren privaten Gebrauch Bild- und Tonaufnahmen machen. Wir bitten aber um Verständnis, dass während der Veranstaltungen aus urheberrechtlichen Gründen die Benutzung von Geräten zur Bild- oder Tonaufzeichnung nicht gestattet ist.

Lust auf eine Zugabe? Unsere Empfehlungen.

  • Konzerthaus Dortmund

    Gerhard Polt & Well-Brüder

    Cabaret & Chanson

    So 16.10.2022 18.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Släpstick: Musikcomedy

    Cabaret & Chanson

    Fr 11.11.2022 20.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Bodo Wartke & WDR Funkhausorchester

    Cabaret & Chanson

    Do 24.11.2022 20.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys

    Cabaret & Chanson

    Fr 13.01.2023 20.00 Uhr

Treffen Sie Ihre Auswahl, um sich auf die Warteliste zu setzen