Samstag
30
Mär
2019
17.00
Junge Wilde – Rising Stars

Kammerkonzert

Junge Wilde – Rising Stars

Sternstundenmarathon

EINZELPREISE IN €

29,00

inkl. Gebühren.

Ermäßigungen verfügbar

MITWIRKENDE:

Josep-Ramon Olivé Bariton, Kian Soltani Violoncello, Peter Moore Posaune, Anaïs Gaudemard Harfe, Quatuor Arod Jordan Victoria, Violine · Alexandre Vu, Violine · Tanguy Parisot, Viola · Samy Rachid, Violoncello, Amatis Piano Trio Lea Hausmann, Violine · Samuel Shepherd, Violoncello · Mengjie Han, Klavier, Bjørn Woll Moderation


Auch in diesem Jahr haben die Mitgliedshäuser der European Concert Hall Organisation (ECHO) aus den Nachwuchskünstlern Europas ihre »Rising Stars« gekürt. In Dortmund sind sie zu Gast in der Reihe »Junge Wilde« und gestalten einen Abend unterschiedlichster musikalischer Spielarten.


1. TEIL (17.00 – 18.15 Uhr)

Josep-Ramon Olivé & Ian Tindale

Henri Duparc ›Le manoir de Rosemonde‹
Henri Duparc ›Phidylé‹
Gustav Mahler »Lieder eines fahrenden Gesellen«
Richard Strauss ›Die Nacht‹ op. 10 Nr. 3
Richard Strauss ›Wie sollten wir geheim sie halten‹ op. 19 Nr. 4


Anaïs Gaudemard & Quatuor Arod

Bedřich Smetana »Vltava« (»Die Moldau«) Sinfonische Dichtung aus »Má Vlast« (»Mein Vaterland«)
Gabriel Fauré Impromptu Nr. 6 op. 86
Claude Debussy »Danse sacrée et danse profane«


2. TEIL (18.45 – 20.00 Uhr)

Peter Moore & Jonathan Ware

Robert Schumann Drei Fantasiestücke op. 73
Roxanna Panufnik »When you appear« für Posaune und Klavier, Auftragswerk für Peter Moore von Barbican Centre London und European Concert Hall Organisation
Stjepan Šulek Sonate »Vox Gabrieli« für Posaune und Klavier


Quatuor Arod

Johannes Brahms Streichquartett a-moll op. 51 Nr. 2


3. TEIL (20.30 – 21.45 Uhr)

Kian Soltani & Mario Häring

David Helbock »Soul-Searching« für Violoncello und Klavier, Auftragswerk für Kian Soltani von Wiener Konzerthaus und European Concert Hall Organisation
Dmitri Schostakowitsch Sonate für Violoncello und Klavier d-moll op. 40


Amatis Piano Trio

Dmitri Schostakowitsch Klaviertrio Nr. 1 c-moll op. 8
Andrea Tarrodi »Moorlands«, Auftragswerk für das Amatis Piano Trio von Festspielhaus Baden-Baden, Konzerthaus Dortmund, Elbphilharmonie Hamburg, Kölner Philharmonie (KölnMusik) und European Concert Hall Organisation
Felix Mendelssohn Bartholdy Molto Allegro agitato aus Klaviertrio Nr. 1 d-moll op. 49



VERANSTALTER:

KONZERTHAUS DORTMUND

Spotify