Erstklassige Besetzung

Der Name ist etwas verändert, der Inhalt bleibt der gleiche: Hochkarätige Klangkörper versammeln sich in den drei Aboreihen »Internationale Orchester« und präsentieren Meisterkonzerte der Spitzenklasse. Unter den Orchestern finden sich alte Freunde, herausragende Debütanten und lang ersehnte Rückkehrer: Das im Konzerthaus bestens bekannte Mahler Chamber Orchestra ist gleich zweimal zu Gast. Das London Symphony Orchestra festigt das Heimatgefühl in Dortmund mit seinem dritten Residenzkonzert unter der Leitung seines Ersten Gastdirigenten François-Xavier Roth. Für das Konzerthaus-Debüt seines innovativen Ensembles Les Siécles kehrt der französische Dirigent ein weiteres Mal zurück. Und endlich sind auch die Wiener Philharmoniker wieder in Dortmund zu erleben.
 

Als Einzelveranstaltung oder im Abonnement buchbar

  • Donnerstag
    19
    Sep
    2013
    20.00

    Sinfoniekonzert

    Rotterdam Philharmonic Orchestra

     

    Programm
  • Montag
    11
    Nov
    2013
    20.00

    Sinfoniekonzert

    Orchestra Filarmonica della Scala

     

    Programm
  • Samstag
    30
    Nov
    2013
    20.00

    Sinfoniekonzert

    Münchner Philharmoniker

     

    Programm
  • Freitag
    21
    Mär
    2014
    20.00

    Sinfoniekonzert

    San Francisco Symphony

     

    Programm
  • Donnerstag
    03
    Apr
    2014
    20.00

    Sinfoniekonzert

    London Symphony Orchestra

     

    Programm
  • Dienstag
    10
    Jun
    2014
    20.00

    Sinfoniekonzert

    WDR Sinfonieorchester Köln

     

    Programm

Abo-Preis

KATEGORIE ABO-PREIS < 27 JAHRE
I 417,00 €301,00 €
II 365,00 €264,00 €
III 318,00 €230,00 €
IV 265,00 €192,00 €
V 144,00 €106,00 €
VI 76,00 €57,00 €

0,00 €

* Bitte füllen Sie die mit Sternchen gekennzeichneten Felder aus. Für den Fall einer behördlichen Auflage durch die Corona-Pandemie müssen wir uns leider das Recht vorbehalten, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Sie erhalten den Kartenpreis erstattet, Kosten der Anreise o.ä. könnten wir allerdings nicht erstatten. Voraussichtlich werden wir dann nach dem Verfahren „first come first serve“ die zeitlich später eingegangenen Bestellungen zuerst wieder stornieren müssen.