• Sheku Kanneh-Mason – Melody
  • Jess Gillam spielt ›Scaramouche‹ aus Milhauds »Brazileira«
  • Vivi Vassileva im »KlickKlack«-Porträt
  • Foto: Felix Broede
  • Foto: Jake Turney
  • Foto: Robin Clewley
  • Foto: Sonja Werner
  • Foto: Sonja Werner
  • Foto: Sonja Werner

Für unsere sieben »Jungen Wilden« beginnt die zweite Runde ihrer Zeit in Dortmund. Geigerin Noa Wildschut gestaltet einen Klaviertrio-Abend und adaptiert Astor Piazzollas dynamische »Cuatro estaciones porteñas«. Oboistin Cristina Gómez Godoy stellt klassische Werke Kompositionen des 20. Jahrhunderts gegenüber und Cellist Sheku Kanneh-Mason zeigt seine künstlerische Wandlungsfähigkeit in einer Mischung aus Klassik, Jazz und Improvisation. Die Pianistin Isata Kanneh-Mason verbündet sich mit dem Maxwell String Quartet, während Sopranistin Christina Gansch mit Witz und Charme die Spionage-Mini-Oper »Handel, the spy« vorstellt. Jean Rondeau gibt einen Cembalo-solo-Abend und Perkussionistin Vivi Vassileva zündet zum Abschluss der Reihe mit Kalevi Ahos »Siedi« ein brillantes Feuerwerk. Nach dem Konzert stehen die »Jungen Wilden« backstage wieder zum Interview bereit und stellen sich den Fragen des Publikums.

Ihre Vorteile als Abonnent

  • Bis zu 30 % Rabatt

  • Vorkaufsrecht für alle Konzerthighlights

  • Planungssicherheit

Konzerte in diesem Abonnement

    • Mo 31.10.2022
    • 19.00 Uhr

    Kammermusik

    Junge Wilde ‒ Cristina Gómez Godoy

    • Mi 16.11.2022
    • 19.00 Uhr

    Kammermusik

    Junge Wilde ‒ Sheku Kanneh-Mason

    Klassik trifft Jazz und Improvisation

    • Mi 14.12.2022
    • 19.00 Uhr

    Kammermusik

    Junge Wilde – Noa Wildschut

    • Di 31.01.2023
    • 19.00 Uhr

    Kammermusik

    Junge Wilde ‒ Isata Kanneh-Mason

    • Sa 25.02.2023
    • 17.00 Uhr

    Kammermusik

    Junge Wilde – Rising Stars

    Sternstundenmarathon

    • Mi 22.03.2023
    • 19.00 Uhr

    Kammermusik

    Junge Wilde ‒ Christina Gansch

    Händel, der Spion

    • Mo 15.05.2023
    • 19.00 Uhr

    Kammermusik

    Junge Wilde ‒ Jean Rondeau

    • Do 22.06.2023
    • 19.00 Uhr

    Kammermusik

    Junge Wilde ‒ Vivi Vassileva

Abo-Preise

  • 162,40

Abo Informationen

  • Infos zum Abokauf

    Unsere Abonnements sind jeweils mit Veröffentlichung der neuen Saison, die immer im August / September beginnt, buchbar. Bei der Buchung und Auswahl eines Abos berät Sie unser Ticketing auch gerne persönlich:

    Konzerthaus Dortmund GmbH
    Ticketing
    Brückstraße 21, 44135 Dortmund
    info@konzerthaus-dortmund.de
    T 0231 – 22 696 200

    Mo – Fr: 10.00 – 18.30 Uhr
    Sa: 11.00 – 15.00 Uhr

  • Vorteile eines Abos

    Mit einem Abonnement sparen Sie bis zu 30 % gegenüber Einzelkarten. Zu Saisonbeginn können Sie Ihre Aboplätze und weitere Tickets für Konzerthaus-Eigenveranstaltungen exklusiv vor dem offiziellen Verkaufsstart kaufen. Das heißt: Sie haben feste Plätze sicher – auch bei Konzerten, die schnell ausverkauft sind – und können Ihre Termine langfristig planen.

  • Ermäßigungen

    Besucher unter 27 Jahren erhalten bei ausgewählten Abonnements zusätzlich 50 % Ermäßigung auf den Abopreis.

  • Verlängerung: Kein Problem

    Ihr Abonnement verlängert sich automatisch um eine Saison, sofern Sie nicht bis zum 31. Mai der jeweiligen Saison kündigen. Natürlich erhalten Sie rechtzeitig vor Ablauf dieser Frist unser neues Saisonprogramm, dem Sie die Veranstaltungen und Preise Ihres Abos in der darauffolgenden Spielzeit entnehmen können.

  • Einmal keine Zeit? Tauschen oder Übertragen

    Sollten Sie zu einem Konzerttermin einmal verhindert sein, haben Sie einmalig die Möglichkeit, eine Veranstaltung aus Ihrem Abo oder Wahlpaket umzutauschen oder Ihr Ticket an andere Personen weiterzugeben.

  • Verlust Ihres Aboausweises

    Wenn Sie Ihren Aboausweis einmal verlieren, stellen wir Ihnen gerne für die einzelnen Veranstaltungen gegen Vorlage Ihres Personalausweises eine Ersatzkarte aus.

  • Konzerthaus Backstage – Angebote für Abonnenten

    Als Abonnent erhalten Sie Zugang zu exklusiven Veranstaltungen, die vertiefte Einsichten in den Konzertbetrieb und die Abläufe hinter den Konzerthaus-Kulissen geben. Die drei Konzerthaus-Backstage-Veranstaltungen der Saison 2022/23 widmen sich der Akustik des Hauses, geben einen Probeneinblick und stellen das umfangreiche Schlagwerk-Instrumentarium unserer »Jungen Wilden« Vivi Vassileva vor.

  • Anfahrt: Gratis zum Konzert im VRR

    Das Konzerthaus Dortmund liegt zentral in der Dortmunder Innenstadt. Es ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Mit Ihrem Konzertticket ist die Nutzung aller VRR-Verkehrsmittel zur An- und Abreise kostenlos (nähere Informationen zum DSW21-Kombiticket erhalten Sie hier). In unmittelbarer Nähe stehen Ihnen außerdem vier Parkhäuser zur Verfügung. Weitere Informationen zu Parkmöglichkeiten und -konditionen finden Sie hier.

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen

    Die vollständigen AGB zum Kauf von Abonnements finden Sie hier.

Weitere Themenschwerpunkte

  • Konzerthaus Dortmund

    Exklusivkünstler Lahav Shani

    Lahav Shani gibt seinen Einstand als Exklusivkünstler

    7 Veranstaltungen ab € 100,80

  • Konzerthaus Dortmund

    Meisterpianisten

    Großes Solo für Tastenvirtuosen

    5 Abende ab € 91

  • Konzerthaus Dortmund

    Orgel im Konzerthaus

    Ziehen alle Register: Organistin Iveta Apkalna u. a.

    5 Abende für € 94,50

  • Konzerthaus Dortmund

    Wochenend-Paket

    Von Klavierabend bis große Sinfonik

    4 Konzerte ab € 79,05