EHRENAMT – IST DOCH EHRENSACHE

Mehr als 30 engagierte Bürgerinnen und Bürger machen dem Konzerthaus ein ganz besonderes Geschenk. Sie engagieren sich in ihrer Freizeit und helfen in vielen Arbeitsbereichen. Den zeitlichen Aufwand bestimmen sie jeweils selbst. So betreuen sie bei den Konzerten den Verkaufs- und Informationsstand, helfen bei Versandaktionen, im Pressearchiv, bei der Kinderbetreuung sowie bei der Verteilung von Spielplänen und Plakaten in Dortmund und dem Umland. Das Konzerthaus könnte ohne die Hilfe der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer viele Serviceleistungen für seine Kunden und Gäste nicht anbieten.

Aktivitäten

  • Konzerte für Groß und Klein

    Kinderbetreuung

    Während die Eltern in den Konzerten der Abo-Reihe »Symphonie um Vier« die Musik genießen, spielen, basteln und toben die Kinder im Orchesterprobenraum. Die Ehrenamtlichen helfen bei der Organisation der Kinderbetreuung und springen auch schon mal ein, wenn ein Kind viel Zuwendung braucht.

  • Kleines Dankeschön für große Hilfe

    Empfang der Ehrenamtlichen

    Zum Dank für die unermüdliche Unterstützung wurden die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zum Saisonstart 2018/19 zu einem Empfang mit anschließendem Konzertbesuch eingeladen. Intendant Dr. Raphael von Hoensbroech freute sich, die Ehrenamtlichen kennenzulernen und nutzte die Gelegenheit, sich persönlich bei ihnen für die großzügigen Zeitspenden zu bedanken.

  • Mitten im Geschehen

    Treffpunkt Fanartikel-Stand

    Unsere Ehrenamtlichen betreuen bei den Konzerten den Verkaufs- und Informationstand im Eingangsfoyer. Neben dem Verkauf der Fanartikel geben sie kompetent und charmant Auskunft auf alle Fragen der Konzertbesucher.

  • Für Nachschub wird gesorgt

    Der Verkauf boomt

    Der Verkauf der Fanartikel läuft so gut, dass die Ehrenamtlichen ständig im Einsatz sind, um das Sortiment mit Preisschildern etc. für den Verkauf vorzubereiten.

  • Wie am Fließband

    und in Rekordzeit

    In großer Runde treffen sich Ehrenamtliche, um Briefe zu etikettieren und Prospekte zu falten oder einzutüten. Viele helfende Hände bewältigen umfangreiche Versandaktionen inzwischen in Rekordzeit. © Foto Kurt Günther

  • Extraschicht im Dortmunder U

    Unermüdlich im Einsatz

    Das Team der Ehrenamtlichen scheut auch vor Extraschichten nicht zurück. 2011 haben sie mit großer Einsatzfreude über drei Wochen die Besucher der Multimediaausstellung »re-rite. Du bist das Orchester!« im Dortmunder U betreut. So wie hier Elisabeth und Heinz Heiart. © Foto Petra Coddington

  • Nachrichten im Überblick

    Schneiden, kleben, sortieren

    Die Ehrenamtlichen erstellen aus relevanten Zeitungsartikeln einen wohlgeordneten Pressespiegel, der inzwischen zu einem umfangreichen Archiv angewachsen ist.

UNSERE EHRENAMTLICHEN

A Asmaa Alrasheed, Gudrun Arndt B Marianne Balzer, Edeltraud Bauer, Maxie Bethge, Christel Bloß D Gabriele Dransfeld G Ursula Gevelhoff, Ilse Goldau, Hardy Große Wichtrup, Lisa Marie Günster, Kurt Günther H Ursula Hasse, Elisabeth und Heinz Heiart, Liselotte Herwig, Anne Hölscher K Anna Kirschniok, Elsa Krause, Doris Krede, Anne-Charlotte Krutoff, Renate Kuhne M Gudrun Malinkewitz, Frederike Mikkin, Hela Mikkin R Ralf Retinski, Rosemarie Rüther, Ursula Ruzicka S Veronika Schauß, Brigitta Schophaus, Knut Schweitzer, Christa Strube V Ingrid Vits, Monika von Wenserski-Hemmer W Sebastian Waßmann, Daniel Werner, Ursula und Detlef Wnuck und weitere, nicht genannte Ehrenamtliche