Konzerthaus Dortmund
Kurtág
Kurtág Kurtág

György Kurtág – so nah wie nie

Wir möchten Sie mitnehmen auf eine Zeitinsel, die das Wissen, die Erfahrung und die Vorstellungen des letzten großen noch lebenden Komponisten des 20. Jahrhunderts, György Kurtág, bewahrt und mit ihren Besuchern teilt: von den Planungen in Budapest gemeinsam mit György und Márta Kurtág bis zur Darbietung eines Querschnitts seines Schaffens durch von Kurtág geschätzte Künstler. An fünf Tagen können Sie sich von Kurtágs sinnlicher und intuitiver Musiksprache begeistern lassen und mehr über die Person hinter den Werken erfahren.

Opus 1

So 02.02.2020
Arditti Quartet

Bereits seit den 1980er-Jahren arbeitet das Arditti Quartet mit György Kurtág. An diesem Abend stellt es seine Quartette Werken von Webern und Ligeti gegenüber. Darunter Kurtágs offizielles Opus 1, geschrieben nach einer Sinn- und Schaffenskrise, aus der er kompositorisch neu hervorgehen sollte.

Zur Hörprobe (Video)

Tickets € 25,00

Ticket kaufen

Hölderlin-
Gesänge

Mo 03.02.2020
Werkstatt Kurtág – Gesprächskonzert mit Bariton Benjamin Appl

Im Vorfeld reiste Benjamin Appl nach Budapest, um gemeinsam mit Kurtág das Programm dieses Abends zu erarbeiten. Das Videomaterial dieser Probenarbeit ergänzt Appls Vortrag der »Hölderlin-Gesänge« und lässt uns noch etwas weiter vordringen zu György Kurtág, der auf diesem Weg seine Vorstellungen in die nächste Künstlergeneration trägt.

Zum Teaser-Video

Tickets € 10,00

Ticket kaufen

Játékok – Spiele

Di 04.02.2020
Klavierabend Pierre-Laurent Aimard

An diesem besonderen Klavierabend bringt der von Kurtág so geschätzte Pianist Pierre-Laurent Aimard dessen musikalisches Tagebuch und Schlüsselwerk »Játékok« im Wechsel mit Bachs Präludien und Fugen zum Klingen: Das Spiel mit Proportionen und Formprinzipien wird so aus der Perspektive zweier Epochen beleuchtet.

Zur Hörprobe (Video)

Tickets ab € 24,00

Ticket kaufen

Szenen
aus einem Roman

Mi 05.02.2020
Kammerkonzert mit Caroline Melzer, Nurit Stark u. a.

In Kurtágs Liederzyklus »Szenen aus einem Roman« verschmilzt seine Musik mit den fesselnden Gedichten der russischen Dichterin Rimma Dalos. Umrahmt von Werken von Monteverdi bis Bartók entstehen Beziehungsgeflechte, die Kurtágs Werk neu verorten und genau hinhören lassen. Den Abend gestaltet ein Ensemble um die Sopranistin Caroline Melzer und Geigerin Nurit Stark.

Zur Hörprobe (Video)

Tickets € 20,00

Ticket kaufen

Orchesterwerke

Do 06.02.2020
WDR Sinfonieorchester

Mit »Grabstein für Stephan« für Gitarre und Orchester und »Stele« stellt das WDR Sinfonieorchester zwei von Kurtágs wenigen großformatigen Kompositionen in Verbindung zu Werken von Bartók und Liszt.

Zur Hörprobe (Video)

Tickets € 16,00

Ticket kaufen

Kafka-Fragmente

Do 06.02.2020
Kammerkonzert und filmische Installation

Am Ende der Zeitinsel begeben wir uns in den Dortmunder Jazzclub Domicil, ein Ort, der dem ausdrücklichen Wunsch Kurtágs entspricht, sein Werk in Clubs zu spielen. Sopranistin Caroline Melzer und Geigerin Nurit Stark lassen dort Kurtágs Vokalzyklus »Kafka-Fragmente« im Rahmen einer raumfüllenden filmischen Installation erklingen, die das absurde Potenzial der vertonten Textfragmente mit Hilfe von Musikclips erforscht.

Zum Video

Tickets € 20,00

Ticket kaufen

Konzerttermine

So 02.02.2020
Opus 1

Mo 03.02.2020
Hölderlin-Gesänge

Di 04.02.2020
Játékok – Spiele

Mi 05.02.2020
Szenen aus einem Roman

Do 06.02.2020
Orchesterwerke

Do 06.02.2020
Kafka-Fragmente

Abo-Preis

KATEGORIE ABO-PREIS
I 89,60 €

0,00 €

* Bitte füllen Sie die mit Sternchen gekennzeichneten Felder aus.

Förderer