• Foto: Raphael Steckelbach
  • Foto: Marco Borggreve
  • Foto: Marco Borggreve
Wenn es wieder einmal wochenlang kalt und grau ist, träumen wir sehnsüchtig von wärmeren Gefilden, Meeresrauschen und »La dolce vita«. Das 7. Philharmonische Konzert lädt deshalb zu einer Reise in den sonnigen Süden ein: Paul Dukas’ Ballett »La Péri« entführt zunächst nach Persien, während Claude Debussy in seinen Préludes Szenen aus dem mediterranen Europa schildert: von der Insel Capri bis ins mythische Delphi, von den französischen Vogesen bis zur prächtigen Alhambra von Granada.

Mit Darius Milhaud überschreiten die Dortmunder Philharmoniker anschließend den Äquator, denn für einige Jahre lebte der französische Komponist in Brasilien. Kurz nach seiner Heimkehr entstand »Le Boeuf sur le toit« (»Der Ochse auf dem Dach«). Für diesen merkwürdigen Titel stand ein brasilianisches Volkslied Pate, von denen insgesamt mehr als 20 in Milhauds schwungvoll-melodischem Orchesterstück verarbeitet sind.

Die kunstvolle Verbindung von Jazz und Flamenco gelang dem begnadeten Trompeter Miles Davis und seinem Arrangeur Gil Evans 1959 – 60 mit »Sketches of Spain«. Darin treffen spanische Impressionen wie Joaquin Rodrigos Concierto de Aranjuez auf modale Improvisationen – ein Meilenstein des Modern Jazz.

  • Mitwirkende
    • Mitwirkende
    • Dortmunder Philharmoniker
    • Frank Dupree Klavier, Leitung
    • Simon Höfele Trompete
    • Obi Jenne Schlagzeug
  • Werke
    • Werke
    • Paul Dukas Fanfare aus »La Péri« Poème dansé in einem Bild
    • Claude Debussy Ausgewählte Préludes, Originale und Bearbeitungen für Orchester von Colin Matthews und Hans Zender
    • Darius Milhaud Cinéma-Fantaisie »Le bœuf sur le toit« op. 58
    • Miles Davis, Gil Evans »Sketches of Spain« für Trompete und Orchester
  • Weitere Infos
    • Weitere Infos
    • Einführung 19.00 Uhr
    • Hinweis Weitere Tickets unter www.tdo.li/konzerte

Veranstalter: Theater Dortmund, Theaterkarree 1-3, 44137 Dortmund

Rund um Ihren Konzertbesuch

Einführung

Komponistenfoyer (2. Etage)

Musikexpertinnen und -experten stimmen Sie vor Konzertbeginn mit Informationen und Anekdoten rund um die Werke und Komponisten auf den Abend ein. 

Gastronomie

Das Restaurant Stravinski im Konzerthaus bewirtet Sie vor oder nach dem Konzert sowie in den Konzertpausen. Reservieren Sie Ihre Pausengetränke schon vorab an einer der Theken.

Service

  • Wo Sie uns finden

    Das Konzerthaus Dortmund liegt zentral in der Dortmunder Innenstadt.
    Konzerthaus Dortmund
    Brückstr. 21
    44135 Dortmund

    Der Haupteingang befindet sich in einer Fußgängerzone. Eine Direktvorfahrt mit dem Auto ist hier nicht möglich.

  • Anreise und Parken

    Das Konzerthaus Dortmund ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Mit Konzerttickets, die einen Hinweis auf das DSW21-Kombiticket enthalten, ist die Nutzung aller VRR-Verkehrsmittel zur An- und Abreise kostenlos (nähere Informationen zum DSW21-Kombiticket erhalten Sie hier).
    In unmittelbarer Nähe stehen Ihnen außerdem vier Parkhäuser zur Verfügung. Weitere Informationen zu Parkmöglichkeiten und -konditionen finden Sie hier.

  • Barrierefreiheit

    Das Konzerthaus Dortmund ist als barrierefreier Raum zertifiziert: Es verfügt über ebenerdige Zugänge; Foyer, Parkett sowie 1. und 2. Balkon sind über Aufzüge zu erreichen. Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden. Für Nutzer von Hörhilfen steht eine Induktionsschleife zur Verfügung.
    Wenn Ihr Besuch mit besonderen Anforderungen verbunden ist, rufen Sie uns bitte unter T 0231 - 22 696 200 an. Unser kostenloser Begleitservice ist bestrebt, Ihnen einen angenehmen Besuch zu ermöglichen. Ausführliche Informationen zur Barrierefreiheit unseres Hauses finden Sie hier.

  • Garderobe

    An der Garderobe im Foyer nimmt man gerne Ihre Mäntel und Rucksäcke, aber auch große Musikinstrumente oder Regenschirme entgegen. Die Garderobengebühr beträgt 1,50 €.

  • Einlass

    Das Eingangsfoyer und die Tages- / Abendkasse öffnen jeweils 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Ihren Sitzplatz im Saal können Sie frühestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn einnehmen. Sollten Sie einmal zu spät kommen, wird unser Foyerpersonal Sie an einer geeigneten Stelle im Programm in den Saal einlassen, um Störungen der laufenden Veranstaltungen so weit wie möglich zu vermeiden.

  • Coronamaßnahmen

    Damit Sie gesund und sicher in den Genuss unserer Konzerte kommen können, passen wir unser Schutzkonzept stets den aktuellen Gegebenheiten an und stimmen uns eng mit den lokalen Behörden ab. Die jeweils geltenden Corona-Schutzbestimmungen finden Sie hier.

  • Bild- und Tonaufnahmen

    Natürlich dürfen Sie während Ihres Besuchs im Konzerthaus Dortmund für Ihren privaten Gebrauch Bild- und Tonaufnahmen machen. Wir bitten aber um Verständnis, dass während der Veranstaltungen aus urheberrechtlichen Gründen die Benutzung von Geräten zur Bild- oder Tonaufzeichnung nicht gestattet ist.

Lust auf eine Zugabe? Unsere Empfehlungen.

  • Konzerthaus Dortmund

    8. Philharmonisches Konzert: Frühlingsgefühle

    Orchesterkonzert

    Di 04.04.2023 19.30 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Stummfilmkonzert: Charles Chaplin – The Circus

    Orchesterkonzert

    Di 23.05.2023 19.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Gautier Capuçon – Haydn Cellokonzert

    Orchesterkonzert

    So 26.03.2023 18.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Vilde Frang – Schumann Violinkonzert

    Orchesterkonzert

    So 16.04.2023 16.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    8. Philharmonisches Konzert: Frühlingsgefühle

    Orchesterkonzert

    Mi 05.04.2023 19.30 Uhr

Treffen Sie Ihre Auswahl, um sich auf die Warteliste zu setzen