• Mayumi Hirasaki © Harald Hoffmann
    Mayumi Hirasaki © Harald Hoffmann
  • Mayumi Hirasaki spielt Biber
Wenn die Barockgeigerin Mayumi Hirasaki die »Rosenkranz-Sonaten« von Biber spielt, kommt das nicht nur einem Marathon gleich, sondern ist auch eine echte Seltenheit, ist im Konzertsaal doch häufig nur die abschließende Passacaglia zu hören. Für die insgesamt 15 Sonaten und die Passacaglia bringt Mayumi Hirasaki sechs verschiedene Violinen in unterschiedlicher Stimmung mit, um die einzelnen Stimmungen der Rosenkranz-Gebete von freudenreich über schmerzhaft bis glorreich zu veranschaulichen. So kann einer der faszinierendsten Zyklen des Barock seine kontemplative Gesamtwirkung entfalten.
  • Mitwirkende
    • Mitwirkende
    • Mayumi Hirasaki Violine
    • Jan Freiheit Viola da Gamba
    • Michael Freimuth Theorbe
    • Christine Schornsheim Cembalo, Orgel
  • Programm
    • Programm
    • Heinrich Ignaz Franz Biber »Rosenkranz-Sonaten«
  • Weitere Infos
    • Weitere Infos
    • Konzert mit Pausen
    • Voraussichtliches Veranstaltungsende 23.10 Uhr
    • Hinweis Streikbedingt werden am 09.03. sämtliche Stadtbahn- und Buslinien der DSW21 in Dortmund nicht fahren. Bitte beachten Sie dies bei der Planung Ihrer Anreise. Die Nahverkehrszüge und S-Bahn-Linien im Verkehrsgebiet sind vom Streik nicht betroffen.

Veranstalter: Konzerthaus Dortmund

Rund um Ihren Konzertbesuch

Gastronomie

Das Restaurant Stravinski im Konzerthaus bewirtet Sie vor oder nach dem Konzert sowie in den Konzertpausen. Reservieren Sie Ihre Pausengetränke schon vorab an einer der Theken.

Service

  • Wo Sie uns finden

    Das Konzerthaus Dortmund liegt zentral in der Dortmunder Innenstadt.
    Konzerthaus Dortmund
    Brückstr. 21
    44135 Dortmund

    Der Haupteingang befindet sich in einer Fußgängerzone. Eine Direktvorfahrt mit dem Auto ist hier nicht möglich.

  • Anreise und Parken

    Das Konzerthaus Dortmund ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Mit Konzerttickets, die einen Hinweis auf das DSW21-Kombiticket enthalten, ist die Nutzung aller VRR-Verkehrsmittel zur An- und Abreise kostenlos (nähere Informationen zum DSW21-Kombiticket erhalten Sie hier).
    In unmittelbarer Nähe stehen Ihnen außerdem drei Parkhäuser zur Verfügung. Weitere Informationen zu Parkmöglichkeiten und -konditionen finden Sie hier.

  • Barrierefreiheit

    Das Konzerthaus Dortmund ist als barrierefreier Raum zertifiziert: Es verfügt über ebenerdige Zugänge; Foyer, Parkett sowie 1. und 2. Balkon sind über Aufzüge zu erreichen. Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden. Für Nutzer von Hörhilfen steht eine Induktionsschleife zur Verfügung.
    Wenn Ihr Besuch mit besonderen Anforderungen verbunden ist, rufen Sie uns bitte unter T 0231 - 22 696 200 an. Unser kostenloser Begleitservice ist bestrebt, Ihnen einen angenehmen Besuch zu ermöglichen. Ausführliche Informationen zur Barrierefreiheit unseres Hauses finden Sie hier.

  • Garderobe

    An der Garderobe im Foyer nimmt man gerne Ihre Mäntel und Rucksäcke, aber auch große Musikinstrumente oder Regenschirme entgegen. Die Garderobengebühr beträgt 1,50 €.

  • Einlass

    Das Eingangsfoyer und die Tages- / Abendkasse öffnen jeweils 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. (Bei Fremdveranstaltungen können abweichende Regelungen gelten.)
    Ihren Sitzplatz im Saal können Sie frühestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn einnehmen. Sollten Sie einmal zu spät kommen, wird unser Foyerpersonal Sie an einer geeigneten Stelle im Programm in den Saal einlassen, um Störungen der laufenden Veranstaltungen so weit wie möglich zu vermeiden.

  • Bild- und Tonaufnahmen

    Natürlich dürfen Sie während Ihres Besuchs im Konzerthaus Dortmund für Ihren privaten Gebrauch Bild- und Tonaufnahmen machen. Wir bitten aber um Verständnis, dass während der Veranstaltungen aus urheberrechtlichen Gründen die Benutzung von Geräten zur Bild- oder Tonaufzeichnung nicht gestattet ist.

Lust auf eine Zugabe? Unsere Empfehlungen.

  • Konzerthaus Dortmund

    Jerusalem Quartet

    Kammermusik

    Fr 23.02.2024 20.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Junge Wilde – Sheku Kanneh-Mason

    Kammermusik

    Di 19.03.2024 19.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Junge Wilde – Christina Gansch

    Kammermusik

    Mi 10.04.2024 19.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Tabea Zimmermann, Jean-Guihen Queyras & Belcea Quartet

    Kammermusik

    So 05.05.2024 18.00 Uhr

Treffen Sie Ihre Auswahl, um sich auf die Warteliste zu setzen