News AUS DEM
KONZERTHAUS DORTMUND

  • Mittwoch
    23
    Jan
    2019

    Musik für alle Sinne

    Bild zu Musik für alle Sinne

    Wir alle, die wir regelmäßig die wunderbare Akustik des Dortmunder Konzertsaals und Spitzenmusiker aus aller Welt genießen, können uns wohl nicht vorstellen, auf dieses Vergnügen zu verzichten. Was aber, wenn der Hörsinn von Geburt an eingeschränkt ist oder vollständig fehlt? Dennoch Musik mit allen Sinnen wahrzunehmen, lautet das Konzept des Musikvermittlungsprojekts »Feel the music«. Gehörlose und hörgeschädigte Schüler der Rheinisch-Westfälischen Realschule Dortmund (die einzige Gehörlosen-Realschule in Nordrhein-Westfalen) nahmen an dem mehrtägigen Projekt mit MCO-Musikern teil und ließen sich von den Instrumenten und Klängen begeistern.

    Ziel des einleitenden Instrumental-Workshops ist es, den Klang eines Instrumentes physisch zu erfahren, indem die Schüler ihre Hand auf den Resonanzkörper eines Kontrabasses legen oder auf einer Pauke der Schwingung des Tons nachspüren. Daneben waren auch Geige und Trompete vertreten und wurden bestaunt, berührt und ausprobiert.

    Am Vormittag des 3. Februar besuchen die Kinder die Orchesterprobe vor dem Konzert, bei der sie zwischen den Musikern auf der Bühne sitzen und die Schwingungen des gesamten Orchesters spüren können. Dabei sind sie keineswegs nur passive Beobachter, sondern dürfen sich auch selbst als Dirigenten erproben. So erleben sie, wie es sich anfühlt, »die Macht zu haben«.

    Im anschließenden Konzert sitzen die Kinder mit ihren Familien und Lehrern im Publikum, verfolgen gebannt das Geschehen auf der Bühne und applaudieren »ihren« MCO-Musikern in Gebärdensprache.

    Am Folgetag beschließt ein Malworkshop das Projekt: Das innerlich Erlebte auch äußerlich sichtbar zu machen und vielfarbig, großformatig aufs Papier zu bringen, als ausdrucksstarkes Zeichen, dass Musik mit allen Sinnen erfahren wurde, ist die Idee. Schon jetzt können Sie die Ergebnisse eines vorangegangenen »Feel the Music«-Projekts in Dortmund und aus anderen europäischen Städten im Konzerthaus-Foyer bewundern.

    Ermöglicht wird dieses Projekt durch das Engagement verschiedener Institutionen und Privatleute.

  • Dienstag
    22
    Jan
    2019

    The Big Chris Barber Band spielt ohne Bandleader

    Bild zu The Big Chris Barber Band spielt ohne Bandleader

    Bedauerlicherweise hat sich Chris Barber bei einem Sturz eine Verletzung zugezogen, die verhindert, dass er beim heutigen Konzert im Konzerthaus Dortmund selbst spielen kann. Auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin setzt The Big Chris Barber Band die Tournee dennoch wie geplant fort: Im Sinne des Bandleaders werden seine langjährigen Weggefährten ihr Programm mit Dixieland-Klassikern und feinstem Bigband-Jazz in gewohnter swingender Professionalität auf die Bühne bringen.

    Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

  • Dienstag
    01
    Jan
    2019

    Rundflug mit dem Nashorn

    Bild zu Rundflug mit dem Nashorn

    Wer behauptet, dass Nashörner nicht fliegen können? Über die entsprechende Flugausstattung verfügt das Konzerthaus-Nashorn seit eh und je. Nun gibt es den Beweis, dass es mit seinen Flügeln auch tatsächlich abheben kann. Mit einer Kamera ausgestattet erkundete das Nashorn fliegend das Konzerthaus und lieferte einmalige Bilder des Saals, des Foyers und der Brückstraße aus luftigen Höhen. Überzeugen Sie sich selbst!

  • Dienstag
    18
    Dez
    2018

    Öffnungszeiten an Heiligabend und Silvester

    Bild zu Öffnungszeiten an Heiligabend und Silvester

    Auch an Heiligabend und Silvester sind wir natürlich gerne für Sie da – ob für letzte Geschenke, Gutscheine oder ganz einfach Ihre Konzerttickets der nächsten Wochen: Von 10.00 bis 13.00 Uhr ist unser Ticketing am 24.12. und 31.12.2018 für Sie geöffnet. Auch telefonisch sind wir in dieser Zeit erreichbar. Unser Online-Ticketshop ermöglicht darüber hinaus natürlich auch während der Feiertage jederzeit Karten- und auch Wahlabo-Buchungen. (Für die ganz spät entschlossenen bietet sich auch kurz vor der Bescherung noch ein Gutschein zum Selbstausdrucken an.)

  • Dienstag
    20
    Nov
    2018

    Der Intendant am Ticketschalter

    Bild zu Der Intendant am Ticketschalter

    Raphael von Hoensbroech ist seit Beginn der Saison Intendant des KONZERTHAUS DORTMUND und hat sich natürlich intensiv mit allen Abteilungen seines Hauses beschäftigt. Dazu gehört auch, dass den Intendanten interessiert, wie guter Kartenverkauf funktioniert.

    Aus diesem Grund übernahm Raphael von Hoensbroech am 30. November persönlich den Ticketverkauf im Stadtfoyer. Eine Stunde lang bediente und beriet der Intendant Kunden beim Karten- und Abokauf, bevor um 19.00 Uhr mit Kian Soltani der nächste »Junge Wilde« seinen Einstand in der Reihe gab.