News AUS DEM
KONZERTHAUS DORTMUND

  • Samstag
    25
    Feb
    2017

    Geänderte Öffnungszeiten an Rosenmontag

    Bild zu Geänderte Öffnungszeiten an Rosenmontag

    Auch an Rosenmontag ist unser Ticketing für Sie da, allerdings persönlich nur in der Zeit von 10 bis 14 Uhr. Telefonisch erreichen Sie unsere Tickethotline wie üblich in der Zeit von 10 bis 18.30 Uhr. Und unser Online-Shop hier ist natürlich rund um die Uhr geöffnet.

  • Montag
    20
    Feb
    2017

    Patricia Kopatchinskaja über Ligetis Violinkonzert

    Bild zu Patricia Kopatchinskaja über Ligetis Violinkonzert

    Mit den Berliner Philharmonikern bringt Patricia Kopatchinskaja am Freitag Ligetis Violinkonzert nach Dortmund. Im Gespräch mit dem Hornisten des Orchesters, Paolo Mendes, erläutert die Geigerin den Reiz dieses Werks. 

    Das äußerst komplexe Konzert verlangt nicht nur dem Solisten alles ab, sondern auch dem Orchester. Die Berliner Philharmoniker bezeichnet Patricia Kopatchinskaja daher als ideale Partner, mit denen die rhythmische Vertracktheit zwar eine Herausforderung, aber kein Problem darstellt. 

    Das vollständige Interview sehen Sie hier: https://www.digitalconcerthall.com/de/interview/23476-4

  • Montag
    30
    Jan
    2017

    Ruf ans Festspielhaus Baden-Baden: Benedikt Stampa verlässt Konzerthaus Dortmund

    Bild zu Ruf ans Festspielhaus Baden-Baden: Benedikt Stampa verlässt Konzerthaus Dortmund

    Benedikt Stampa, Geschäftsführer und Intendant des KONZERTHAUS DORTMUND, wird seine Wirkungsstätte nach dann 13 erfolgreichen Jahren verlassen. Ab der Spielzeit 2019/20 wechselt der heute 51-Jährige in gleicher Funktion ans Festspielhaus Baden-Baden. Der Stiftungsrat des privatwirtschaftlich finanzierten Hauses bestellte Stampa in seiner Sitzung am Samstag (28. Januar) zum Nachfolger von Andreas Mölich-Zebhauser. Das Festspielhaus Baden-Baden ist Deutschlands größtes Opern- und Konzerthaus und zählt international zu den bedeutendsten klassischen Festspielorten.

    Die ausführliche Pressemitteilung dazu finden Sie hier.

  • Montag
    09
    Jan
    2017

    Benedikt Stampa beleuchtet die deutsche Konzerthaus-Landschaft

    Bild zu Benedikt Stampa beleuchtet die deutsche Konzerthaus-Landschaft

    Anlässlich der bevorstehenden Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg veröffentlicht das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ) ein neues Schwerpunktangebot mit Hintergrundinformationen zu Strukturen und Entwicklungen der Konzerthauslandschaft in Deutschland. Im Zentrum steht ein Fachbeitrag von Benedikt Stampa, Vorsitzender der Deutschen Konzerthauskonferenz, der grundlegende Informationen zu diesem vielfältigen und facettenreichen Themenfeld vermittelt.

    In seinem Artikel geht der Konzerthaus-Intendant anhand aktueller Diskussionen um den Bau neuer Spielstätten – wie beispielsweise in München, Bonn oder Saarbrücken – der Frage nach, welche gesellschaftliche Bedeutung Konzerthäusern zukommt und wie Gebäude und Konzepte aussehen müssen, um Kultur für breite Bevölkerungsschichten zugänglich zu machen.

    Bereits in früheren Beiträgen für andere Medien (z. B. Süddeutsche Zeitung, 25.03.2015, »Was ein idealer Konzertsaal braucht«) thematisierte Stampa die Notwendigkeit, akustisch herausragende Säle im Zusammenspiel mit künstlerisch überzeugenden Konzepten zu entwerfen.

    Für das MIZ legt er nun eine aktuelle Bestandsaufnahme der Szene vor, die in Zeiten kultureller Spardebatten die Attraktivität des vielseitigen Angebots der deutschen Konzerthaus-Landschaft untermauert und sie als eigenständige Größe neben Opernhäusern und Orchestern würdigt.