JugendJazzOrchester NRW

Das JugendJazzOrchester NRW (JJO NRW), ein Förderprojekt des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, wurde 1975 gegründet mit tatkräftiger Unterstützung durch den damaligen Landesvater Johannes Rau. Die besten Nachwuchsjazzer dieses Bundeslandes spielen hier miteinander, viele sind 1. Preisträger des NRW-Landeswettbewerbs »Jugend jazzt«. Ehemalige Mitglieder dieser Einrichtung spielen heute in etablierten Orchestern, darunter die Big Bands des Westdeutschen und des Norddeutschen Rundfunks, oder haben als Solisten Karriere gemacht. Dazu zählen Frank Chastenier, Till Brönner, Markus Stockhausen, Tom Gäbel u. v. a.