Simone Alaimo

Bass-Bariton Simone Alaimo, dessen Repertoireschwerpunkt bei Rossini und im Belcanto liegt, gab 1987 sein US-Debüt als Mustafa in »L’italiana in Algeri«. In der folgenden Saison debütierte er in San Francisco in der Titelrolle von »Maometto II« und in der Saison 1992/93 an der Metropolitan Opera als Assur in Rossinis »Semiramide«. Seitdem ist er an diesen und vielen anderen Häusern weltweit viele Male aufgetreten. An der Metropolitan Opera war er als Dulcamara in »L’elisir d’amore« mit Rolando Villazón und Angela Gheorghiu zu sehen; in gleicher Rolle auch am Royal Opera House – Covent Garden. 2009 war er als Graf Rodolfo in »La sonnambula« in Cagliari, als Don Basilio in »Il barbiere di Siviglia« in Liège und in Genf als Selim in »Il turco in Italia« zu erleben.

Simone Alaimos vielfältige Auftritte umfassten »La Cenerentola«, »Il barbiere di Siviglia« und »Le nozze di Figaro« an der Metropolitan Opera, »Semiramide« in Dallas, »Il barbiere di Siviglia«, »Mose in Egitto«, »La Cenerentola«, »Le nozze di Figaro« am Royal Opera House in London sowie viele weitere Engagements in Wien, Berlin, Amsterdam, Genf, Paris, Toulouse, Lissabon, Sevilla, Bilbao und Peralada und darüber hinaus in seinem Geburtstland Italien, darunter Rom, Venedig, Neapel, Catania, Bergamo, Pesaro, Genua und Turin. Weitere Werke in seinem Repertoire umfassen außerdem die Titelrollen in »Don Pasquale«, »Attila« und »Falstaff«, Escamillo in »Carmen«, Alfio in »Cavalleria rusticana« und Polidoro in »Zelmira«. Sein Konzertrepertoire schließt Rossinis Stabat mater und »La petite messe solenelle« sowie das Verdi-Requiem ein.

Er trat mit vielen der weltweit bedeutendsten Dirigenten auf wie James Levine, Sir Neville Marriner, Giuseppe Sinopoli und Daniele Gatti, um nur einige zu nennen. In der Saison 2009/10 war Simone Alaimo an der Met in New York, in Covent Garden in London und am Teatro alla Scala in »L’elisir d’amore« zu sehen, trat als Mustafa in »L’italiana in Algeri« in Köln und als Don Basilio in »Il barbiere di Siviglia« in Palermo auf.

Einen großen Erfolg feierte Simone Alaimo jüngst als Mustafa in »L’italiana in Algeri« und Mamma Agata in »Le Convenienze e Inconvenience Teatrali« in Catania, Don Magnifico in »La Cenerentola« in Paris sowie in der Titelrolle von »Don Pasquale« bei der Saisoneröffnung des Teatro Filarmonico in Verona.

Simone Alaimo legte zahlreiche Aufnahmen vor und kann in der Decca-Einspielung von »L’elisir d’amore« (mit Angela Gheorghiu und Roberto Alagna) sowie in »L’italiana in Algeri« (Nuova Era), »Crispino e la Comare und »L’Ebreo« (beide Frequenz) gehört werden.