Peter Moore

Als »Rising Star« der ECHO gibt Peter Moore in der Saison 2018/19 Konzerte im Concertgebouw Amsterdam, Wiener Musikverein, in der Kölner Philharmonie und Elbphilharmonie. Er spielt dabei eine Uraufführung von Roxanna Panufnik und die Großbritannien-Premiere von James MacMillans Posaunenkonzert mit dem London Symphony Orchestra im Barbican Centre. Höhepunkte der letzten Zeit umfassen sein US-Debüt beim »Spoleto Festival« in Charleston und beim »International Trombone Festival«, Solotourneen durch China und Kolumbien sowie Konzerte mit dem BBC Concert Orchestra und National Orchestra of Wales. Er war Solist in Residence bei der Black Dyke Brass Band und veröffentlichte 2018 seine erste Solo-CD mit dem Pianisten James Baillieu bei Rubicon.

2008, im Alter von 12 Jahren, war Peter Moore der jüngste Gewinner in der Geschichte der »BBC Young Musician Competition«. Mit 18 Jahren wurde er stellvertretender Soloposaunist beim London Symphony Orchestra. 2015 wurde er »BBC New Generation Artist«. Als Solist ist Peter Moore u. a. mit dem BBC Symphony Orchestra, BBC Philharmonic Orchestra, Ulster Orchestra, Thailand Philharmonic Orchestra, Barcelona Wind Symphony und Luzerner Sinfonieorchester aufgetreten. Recitals führten ihn in die Wigmore Hall (solo und mit Alison Balsom), ins Barbican Centre, zum »Hay Festival«, zu den »BBC Proms Australia« und in die Kumho Art Hall Yonsei in Seoul.

Moore wurde vom Young Classical Artists Trust (YCAT) 2014 unterstützt. Er ist Yamaha International Artist und Gastprofessor an der Royal Academy of Music.