Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino

Gegründet 1928 als ständiges florentinisches Orchester von Vittorio Gui, spielte das Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino von Beginn an in Konzerten und Opern des ehemaligen Teatro Comunale von Florenz, dem heutigen Teatro del Maggio Musicale Fiorentino. Auch heute noch wird das Orchester sowohl von Dirigenten als auch vom Publikum in der ganzen Welt als eines der besten Orchester geschätzt.

Im Jahr 1933, zur Gründung des Festivals, nimmt es den Namen Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino an. Nach Gui waren die wichtigsten Dirigenten Mario Rossi (1937) und Bruno Bartoletti (nach dem Zweiten Weltkrieg). Wichtige Etappen in der Geschichte des Orchesters sind die Jahre von 1969 bis 1981, als die Position des Chefdirigenten an Riccardo Muti vergeben wurde, ab 1985 an Zubin Mehta und schließlich folgte Fabio Luisi von 2018 bis 2019. Seit 2006 ist Zubin Mehta Ehrendirektor auf Lebenszeit des Maggio Musicale Fiorentino und bildet als vertrauter Begleiter einen zentralen und grundlegenden Bestandteil des Orchesters sowie des Hauses.

In seiner Geschichte wurde das Orchestra del Maggio von großen Dirigenten geleitet, darunter Victor De Sabata, Antonio Guarnieri, Gino Marinuzzi, Gianandrea Gavazzeni, Tullio Serafin, Wilhelm Furtwängler, Bruno Walter, Otto Klemperer, Issay Dobrowen, Jonel Perlea, Erich Kleiber, Arthur Rodzinski, Dimitri Mitropoulos, Herbert von Karajan, Leonard Bernstein, Thomas Schippers, Claudio Abbado, Lorin Maazel, Carlo Maria Giulini, Georges Prêtre, Wolfgang Sawallisch, Carlos Kleiber, Georg Solti, Riccardo Chailly, Giuseppe Sinopoli, Seiji Ozawa, Daniele Gatti und John Eliot Gardiner.

Zahlreiche Komponisten brachten ihre Werke im Maggio Musicale Fiorentino zur Uraufführung, wie z.B. Richard Strauss, Pietro Mascagni, Ildebrando Pizzetti, Paul Hindemith, Igor Stravinskij, Goffredo Petrassi, Luigi Dallapiccola, Krzysztof Penderecki und Luciano Berio. Seit den fünfziger Jahren wirkte das Orchester an zahlreichen Aufnahmen mit, auch für Rundfunk und Fernsehen, die mit bedeutenden Preisen, wie dem »Grammy Award« (1990) ausgezeichnet wurden. Anlässlich des 80. Jahrestages seiner Gründung erhält das Orchester den »Fiorino d'Oro« der Stadt Florenz.

Außerdem ging das Orchester unter der Leitung von Zubin Mehta auf zahlreiche internationale Opern- und Konzerttourneen in Europa, Asien, dem Nahen Osten und Südamerika. Im April 2021 kehrte das Maggio-Orchester 25 Jahre nach seinem letzten Auftritt nach Salzburg. Weitere Tourneen führte das Orchester nach Grafenegg, Budapest, Athen und zur Expo 2020 nach Dubai.