Donnerstag
03
Mär
2016

Auf der Haut – Unter die Haut

»Zeitinsel«-Festival mit dem englischen Komponisten George Benjamin im KONZERTHAUS DORTMUND

Die Oper Written on Skin des englischen Komponisten George Benjamin ist eines der meistaufgeführten und vieldiskutierten Werke der Neuen Musik – nun wird sie im Rahmen einer dreitägigen George Benjamin-Zeitinsel im KONZERTHAUS DORTMUND aufgeführt. Benjamin, der selbst dirigiert, führt nahezu die komplette Besetzung der spektakulären Uraufführung 2012 in Aix-en-Provence nach Dortmund. Mit Barbara Hannigan, die die Rolle der Agnès besetzt, kommt eine der großen Stimmen der Neuen Musik nach Dortmund. Den Instrumentalpart führt das Mahler Chamber Orchestra aus.

Den Auftakt der Zeitinsel macht am 10. März ein Abend mit und über George Benjamin selbst, im Verlaufe dessen der Brite über sein Schaffen als Komponist und Dirigent spricht. Neben seiner Fassung von Henry Purcells Fantazia spielen Mitglieder des Mahler Chamber Orchestra Benjamins Werke »Flight« für Flöte solo und »Viola, Viola« für zwei Bratschen.

Am Folgetag wird mit seinem ersten Bühnenwerk Into the Little Hill, für das Benjamin mit dem »Award for Large-Scale Composition« der Royal Philharmonic Society geehrt wurde, eine altbekannte Geschichte nacherzählt: die des Rattenfängers von Hameln. Die Gesangspartien sind mit Anu Komsi und Hilary Summers besetzt.

Am 12. März folgt als Höhepunkt der Zeitinsel die halbszenische Aufführung von Written on Skin.