Dienstag
07
Dez
2010

Lernen von- und miteinander beim MCO Academy-Konzert

Das Mahler Chamber Orchestra (MCO) setzt die Nachwuchsförderung im Rahmen seiner Residenz in Nordrhein-Westfalen fort. Elf Studierende des Orchesterzentrum/NRW erhalten die Gelegenheit, zusammen mit dem MCO ein Klassik- und Barockprogramm unter der Leitung von Ton Koopman zu erarbeiten und am 16. Dezember im Konzerthaus zur Aufführung zu bringen.

Die seit 2009 bestehende, langfristig angelegte MCO Academy mit Aus- und Weiterbildungsprojekten in Kooperation mit dem Orchesterzentrum/NRW ist für die Studierenden eine einmalige Gelegenheit, unter der Leitung international renommierter Dirigenten Praxiserfahrung zu sammeln. Den Musikerinnen und Musikern des MCO ist es ein zentrales Anliegen, eigene Erfahrung an den Orchesternachwuchs weiterzugeben, und dabei in Workshops und gemeinsamen Proben nicht nur fachliche Kompetenzen zu vermitteln, sondern auch die kammermusikalische Grundhaltung, die den Musizierstil des MCO prägt.

»Gemeinsam lernen« lautet das Motto des (nach 2009) zweiten MCO Academy-Konzertes. Diesmal steht ein Klassik- und Barockprogramm unter der Leitung von Ton Koopman an – einer der führenden Dirigenten in der historischen Aufführungspraxis. Damit erhalten nicht nur die Studierenden, sondern auch die Musikerinnen und Musiker des MCO Gelegenheit, sich weiterzubilden. Jeder Studierende erhält ein MCO-Mitglied aus der eigenen Instrumentengruppe als Mentor und wird somit fachlich und persönlich eng in das Orchester eingebunden.

Während der Probenphase in Dortmund wird auch die Zusammenarbeit zwischen MCO, Konzerthaus Dortmund und dem musikalischen Bildungsprogramm »Jedem Kind ein Instrument« (JeKI) intensiviert: Im Rahmen eines Familienkonzerts am 12.12. um 12.00 Uhr spielen 30 ausgewählte Kinder des KinderOrchesterRuhr zusammen mit dem MCO und den Studierenden des Orchesterzentrum/NRW Auszüge aus Händels »Feuerwerksmusik«. Das Konzert wird von Ralph Caspers (WDR) moderiert. Der beliebte »Wissen macht Ah!«-Moderator und JeKI-Pate wird das Publikum aktiv in das Geschehen mit einbeziehen und auf unterhaltsame Weise Wissenswertes über die Welt der Musik und des Orchesters vermitteln. Mit einem Einheitspreis von 5 Euro pro Sitzplatz ist auch der Kartenpreis dieses Konzerts familienfreundlich.

Do, 16.12.2010, 20.00 Uhr
MCO Academy
Mitwirkende: Mahler Chamber Orchestra und Studierende des Orchesterzentrum/NRW, Ton Koopman (Dirigent)

Georg Friedrich Händel
Sinfonia a due cori Nr. 1 B-Dur HWV 332

Carl Philipp Emanuel Bach
Sinfonie G-Dur Wq 183 Nr. 4

Georg Friedrich Händel
»Music for the Royal Fireworks« HWV 351

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 »Jupiter-Sinfonie«

Einführung mit Prof. Dr. Michael Stegemann um 19.15 Uhr im Komponistenfoyer
Nach dem Konzert »meet the orchestra!« im Stadtfoyer

Einheitspreis in Euro 25,00
zzgl. 10% Service- und 1,50 Euro Systemgebühr
RWE-Jugendrabatt 12,50 Euro (inkl. Gebühren)
Gratis-Tickets für Inhaber des Dortmund-Passes

Infos & Tickets:
T 0231 - 22 696 - 200
F 0231 - 22 696 - 222
ticket@konzerthaus-dortmund.de
www.konzerthaus-dortmund.de

 

Musik für alle: Gratis-Tickets für Inhaber des Dortmund-Passes

Konzertkarten sind leider für viele Menschen unerschwinglich. Das KONZERTHAUS DORTMUND möchte auch denjenigen einen Konzertbesuch ermöglichen, die den regulären Kartenpreis nicht aufbringen können. Aus diesem Grund setzt das Konzerthaus seine schon bei der Academy im Vorjahr durchgeführte Aktion fort: Für das MCO-Academy-Konzert am 16. Dezember reserviert das Konzerthaus 200 Tickets für Empfänger von Sozialleistungen. Die Karten sind an der Tages- und Abendkasse gegen Vorlage des Dortmund-Passes oder des Sozialtickets erhältlich.

Die Philharmonie für Westfalen versteht sich als Konzerthaus für die Region und möchte das Mahler Chamber Orchestra (MCO), seit Mai 2009 Residenzorchester in Nordrhein-Westfalen, allen Menschen im Land zugänglich machen. Die jährlich stattfindende MCO Academy, bei der ausgewählte Studenten des Orchesterzentrum/NRW gemeinsam mit dem MCO musizieren, ist ein fester Bestandteil der MCO Residenz NRW.