• The Circus © Roy Export S.A.S.
    The Circus © Roy Export S.A.S.
  • The Circus © Roy Export S.A.S.
    The Circus © Roy Export S.A.S.
  • The Circus © Roy Export S.A.S.
    The Circus © Roy Export S.A.S.
  • The Circus © Roy Export S.A.S.
    The Circus © Roy Export S.A.S.
Kino trifft Konzert trifft Zirkus: Im Stummfilmkonzert genießen Sie dreifach gute Unterhaltung! Gezeigt wird die deutsche Fassung von Chaplins »The Circus« in voller Länge, von den Dortmunder Philharmonikern live mit dem genialen Original-Soundtrack untermalt.

»The Circus« aus dem Jahr 1925 ist Charles Chaplins letzter Stummfilm. Im Grundton bitterer als die vorherigen Werke ist es eine Geschichte voller Menschlichkeit und Poesie: Ein Außenseiter landet durch Zufall beim Zirkus, wo er durch seine ungewollte Komik zum Kassenschlager wird. Er merkt nicht, dass er ausgenutzt wird, und verliebt sich in die Tochter des Direktors. Seine Chancen bei der hübschen Akrobatin stehen gut – jedenfalls solange, bis ein Konkurrent auftaucht. Wird er im Zirkus sein Glück finden?

Das Meisterwerk voll von groteskem Scharfsinn, köstlichen Einfällen und klaren, scharfen Bildern brachte Chaplin 1929 seinen ersten Academy Award ein. Mit waghalsiger Akrobatik, modernster Trickfilmtechnik und echten Löwen fesselt »The Circus« von der ersten bis zur letzten Minute. Dennoch verschwand der Film anschließend für lange Zeit von der Bildfläche. Erst in den späten 1960er Jahren kehrte Chaplin zu »The Circus« zurück, um ihn mit einer neuen, von ihm selbst komponierten Musik neu herauszugeben. Die Orchestermusik im Vaudeville-Stil spiegelt seinen eigenen biografischen Hintergrund – sein Aufwachsen in der Welt des Zirkus’ und des Varietés – wider und wurde 2003 von Timothy Brock rekonstruiert.

  • Mitwirkende
    • Mitwirkende
    • Dortmunder Philharmoniker
    • Adrian Prabava Dirigent
  • Weitere Infos
    • Weitere Infos
    • Keine Pause
    • Voraussichtliches Veranstaltungsende 20.25 Uhr
    • Hinweis Weitere Tickets unter www.tdo.li/konzerte

Veranstalter: Theater Dortmund, Theaterkarree 1-3, 44137 Dortmund

Rund um Ihren Konzertbesuch

VRR-KombiTicket

Kostenfreie Anfahrt inklusive

Mit Ihrem Konzertticket reisen Sie mit dem ÖPNV im gesamten VRR kostenlos an und ab. Mehr Informationen zur Personalisierung Ihres Online-Tickets

Gastronomie

Das Restaurant Stravinski im Konzerthaus bewirtet Sie vor oder nach dem Konzert sowie in den Konzertpausen. Reservieren Sie Ihre Pausengetränke schon vorab an einer der Theken.

Service

  • Wo Sie uns finden

    Das Konzerthaus Dortmund liegt zentral in der Dortmunder Innenstadt.
    Konzerthaus Dortmund
    Brückstr. 21
    44135 Dortmund

    Der Haupteingang befindet sich in einer Fußgängerzone. Eine Direktvorfahrt mit dem Auto ist hier nicht möglich.

  • Anreise und Parken

    Das Konzerthaus Dortmund ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Mit Konzerttickets, die einen Hinweis auf das DSW21-Kombiticket enthalten, ist die Nutzung aller VRR-Verkehrsmittel zur An- und Abreise kostenlos (nähere Informationen zum DSW21-Kombiticket erhalten Sie hier).
    In unmittelbarer Nähe stehen Ihnen außerdem drei Parkhäuser zur Verfügung. Weitere Informationen zu Parkmöglichkeiten und -konditionen finden Sie hier.

  • Barrierefreiheit

    Das Konzerthaus Dortmund ist als barrierefreier Raum zertifiziert: Es verfügt über ebenerdige Zugänge; Foyer, Parkett sowie 1. und 2. Balkon sind über Aufzüge zu erreichen. Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden. Für Nutzer von Hörhilfen steht eine Induktionsschleife zur Verfügung.
    Wenn Ihr Besuch mit besonderen Anforderungen verbunden ist, rufen Sie uns bitte unter T 0231 - 22 696 200 an. Unser kostenloser Begleitservice ist bestrebt, Ihnen einen angenehmen Besuch zu ermöglichen. Ausführliche Informationen zur Barrierefreiheit unseres Hauses finden Sie hier.

  • Garderobe

    An der Garderobe im Foyer nimmt man gerne Ihre Mäntel und Rucksäcke, aber auch große Musikinstrumente oder Regenschirme entgegen. Die Garderobengebühr beträgt 1,50 €.

  • Einlass

    Das Eingangsfoyer und die Tages- / Abendkasse öffnen jeweils 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. (Bei Fremdveranstaltungen können abweichende Regelungen gelten.)
    Ihren Sitzplatz im Saal können Sie frühestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn einnehmen. Sollten Sie einmal zu spät kommen, wird unser Foyerpersonal Sie an einer geeigneten Stelle im Programm in den Saal einlassen, um Störungen der laufenden Veranstaltungen so weit wie möglich zu vermeiden.

  • Bild- und Tonaufnahmen

    Natürlich dürfen Sie während Ihres Besuchs im Konzerthaus Dortmund für Ihren privaten Gebrauch Bild- und Tonaufnahmen machen. Wir bitten aber um Verständnis, dass während der Veranstaltungen aus urheberrechtlichen Gründen die Benutzung von Geräten zur Bild- oder Tonaufzeichnung nicht gestattet ist.

Lust auf eine Zugabe? Unsere Empfehlungen.

  • Konzerthaus Dortmund

    Sir Simon Rattle & London Symphony Orchestra

    Orchesterkonzert

    Mi 06.03.2024 20.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Daniel Harding & Swedish Radio Symphony Orchestra

    Orchesterkonzert

    Di 12.03.2024 20.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Seong-Jin Cho & Orchestre National de France

    Orchesterkonzert

    So 28.04.2024 18.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Sir Simon Rattle – Mozart Letzte Sinfonien

    Orchesterkonzert

    Fr 17.05.2024 20.00 Uhr

Treffen Sie Ihre Auswahl, um sich auf die Warteliste zu setzen