• Lucie Horsch © Simon Fowler
    Lucie Horsch © Simon Fowler
  • Trailer: Die 7. Staffel der »Jungen Wilden«
  • Lucie Horsch © Dana van Leuwen
    Lucie Horsch © Dana van Leuwen
  • Lucie Horsch © Simon Fowler
    Lucie Horsch © Simon Fowler
Lucie Horsch präsentiert eine persönliche Auswahl von Kompositionen aus aller Welt in größtenteils völlig neuen Arrangements für Blockflöte in unterschiedlichen Besetzungen. Beliebte schottische und irische Volksweisen stehen neben Vivaldis »La Folia«, lebhafte rumänische und slawische Tänze neben Faurés Pavane und argentinischem Tango.
  • Performers
    • Performers
    • Lucie Horsch recorder
    • Emmy Storms violin
    • Raphaël Feuillâtre guitar
  • Programme
    • Programme
    • Traditionell ›She moved through the fair‹
    • Traditionell ›Dear Irish boy‹
    • Traditionell ›The kid in the mountain‹
    • Jacob van Eyck ›Boffons‹ aus »Der Fluyten Lust-Hof«
    • Thomas Tollett ›Divisions on a ground‹
    • Antonio Vivaldi Sonate für zwei Violinen und Basso continuo d-moll RV 63 »La Folia« (Fassung für Flöte, Violine und Gitarre)
    • Béla Bartók ›Polster-Tanz‹ aus Duos für zwei Violinen Sz 98
    • Béla Bartók ›Spottlied‹ aus Duos für zwei Violinen Sz 98
    • Béla Bartók ›Mückentanz‹ aus Duos für zwei Violinen Sz 98
    • Béla Bartók ›Dudelsack‹ aus Duos für zwei Violinen Sz 98
    • Béla Bartók ›Ruthenische Kolomejka‹ aus Duos für zwei Violinen Sz 98
    • Traditionell ›Pasona kolo‹
    • Igor Strawinsky Nr. 3 aus Drei Stücke für Klarinette solo (Fassung für Blockflöte)
    • Béla Bartók Rumänische Volkstänze Sz 56
    • Manuel de Falla ›El paño moruno‹ aus Suite populaire espagnole
    • Manuel de Falla ›Nana‹ aus Suite populaire espagnole
    • Manuel de Falla ›Asturiana‹ aus Suite populaire espagnole
    • Manuel de Falla ›Canción‹ aus Suite populaire espagnole
    • Manuel de Falla ›Polo‹ aus Suite populaire espagnole
    • Claude Debussy »Syrinx« für Flöte solo
    • Gabriel Fauré Pavane fis-moll op. 50
    • Claude Debussy »Les angélus«
    • Astor Piazzolla ›Café 1930‹ aus »Histoire du Tango«
    • Astor Piazzolla ›Bordel 1900‹ aus »Histoire du Tango«
    • Traditionell ›El diablo suelto‹
    • Astor Piazzolla »Libertango«
  • Further infos
    • Further infos
    • Rhino-Kids 6.00pm child-friendly introduction. Registration T +49 (0) 231 – 22 696 200
    • Introduction 6.00pm
    • Express Introduction 6.40pm
    • »meet the artist!« after the concert
    • Eine Pause

In Season Ticket Junge Wilde

Promoter: Konzerthaus Dortmund

Lucie Horsch

Junge Wilde

Unsere »Jungen Wilden« sind junge aufstrebende Musiker, die den Anfang einer vielversprechenden Solistenkarriere bereits hinter sich gelassen haben. In Dortmund können sie sich über drei Spielzeiten in all ihrer Vielseitigkeit präsentieren – als Solisten, als Kammermusiker in verschiedenen Konstellationen und als Solisten mit Orchester. Bereits die siebte Generation der »Jungen Wilden« ist inzwischen im Konzerthaus zu erleben – aber nicht nur dort: Vor ihren Auftritten auf der großen Bühne widmen sich die jungen Musiker stets auch Education-Projekten, besuchen Schulen oder musizieren mit Nachwuchs aus der Region.

​Seit 2006 ist die Reihe fester Bestandteil der »Dortmunder Dramaturgie« – namhafte Solistinnen und Solisten haben seither die Konzerthaus-Bühne zur kammermusikalischen Spielwiese und ihrem Experimentierfeld gemacht.​

Mehr erfahren

About Your Visit

VRR-KombiTicket

Kostenfreie Anfahrt inklusive

Mit Ihrem Konzertticket reisen Sie mit dem ÖPNV im gesamten VRR kostenlos an und ab. Mehr Informationen zur Personalisierung Ihres Online-Tickets

Einführung

Komponistenfoyer (2. Etage)

Unsere Musikexpertinnen und -experten stimmen Sie eine Stunde vor Konzertbeginn mit Informationen und Anekdoten rund um die Werke und Komponisten auf den Abend ein.

Einführung für Kinder

Rhino-Kids

Kindgerechte Konzerteinführung und Konzertbesuch für Kinder von 6–12 Jahren. Anmeldung: T 0231 – 22 696 200. Mehr erfahren

Expresseinführung

Komponistenfoyer (2. Etage)

20 Minuten vor Konzertbeginn fassen die Einführungsreferent*innen in aller Kürze zusammen, was man über das Konzertprogramm des Abends unbedingt wissen sollte.

After Concert

Eingangsfoyer

Nach dem Konzert stehen die »Jungen Wilden« beim »meet the artist!« Rede und Antwort: Schicken Sie Ihre Frage vorab per SMS oder WhatsApp an T 0171 – 220 95 30. 

Gastronomie

Das Restaurant Stravinski im Konzerthaus bewirtet Sie vor oder nach dem Konzert sowie in den Konzertpausen. Reservieren Sie Ihre Pausengetränke schon vorab an einer der Theken.

Service

  • Where to Find Us

    Konzerthaus Dortmund is in Dortmund City Center.
    Konzerthaus Dortmund
    Brückstr. 21
    44135 Dortmund

    The main entrance lies within a pedestrian zone. It is not possible to drive up to it by car.

  • Arrival and Parking

    Konzerthaus Dortmund is easy to access with public transport. With concert tickets that include a note about the DSW21 Kombiticket, using all VRR public transport to travel to and from the event is free (you can find more information on the DSW21 Kombiticket here). In addition, there are four car parks in the immediate vicinity. More information about parking options and conditions can be found here.

  • Accessibility

    Konzerthaus Dortmund is certified as an accessible space: it has step-free entrances and the foyer, stalls and first and second-floor balconies can be reached via lifts. Disabled-accessible toilets are available. An induction loop is available for hearing aid users.
    If you have particular requirements for your visit, please give us a call on +49 (0) 231 - 22 696 200. Our free assistance service will endeavour to offer you a pleasant visit. You can find detailed information about the accessibility of our venue here.

  • Cloakroom

    We are happy to store your coats and rucksacks, and large musical instruments or umbrellas too, in the cloakroom. The cloakroom fee is €1.50.

  • Admission

    The entrance foyer and day/evening box office always open 90 minutes before the start of an event. (Different regulations may apply for third-party events.) You can take your seat 30 minutes before the start of an event at the earliest. If you arrive late, our foyer staff will, where possible, let you into the hall at a suitable point in the programme to prevent disruption to ongoing performances.

  • Photos and Audio Recordings

    Of course, you are permitted to take photos and make audio recordings for your own personal use during your visit to Konzerthaus Dortmund. However, please understand that during the performances, using devices to take photos or record audio is not permitted for copyright reasons.

Want to Hear More? Our Recommendations.

  • Konzerthaus Dortmund

    Junge Wilde – Rising Stars

    Kammermusik

    Sat 01.02.2025 17.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Junge Wilde – Lucienne Renaudin Vary

    Kammermusik

    Wed 30.04.2025 19.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Ohrenöffner mit Ralph Caspers

    Kinder & Jugend

    Tue 27.05.2025 11.30 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Junge Wilde – Julia Hagen

    Kammermusik

    Wed 25.09.2024 19.00 Uhr

Treffen Sie Ihre Auswahl, um sich auf die Warteliste zu setzen