• Gaëlle Arquez © Julien Benhamou
    Gaëlle Arquez © Julien Benhamou
  • Gaëlle Arquez singt Carmen
  • Sabine Devieilhe © Anna Dabrowska
    Sabine Devieilhe © Anna Dabrowska
Bizets Oper »Carmen« über die leidenschaftliche Liebe zwischen dem Soldaten Don José und der verführerischen Carmen hat Musikgeschichte geschrieben: Don José verfällt Carmens Reizen, gibt seine Verlobte Micaëla auf und gerät in einen Strudel aus Eifersucht, Leidenschaft und Verbrechen. Carmen selbst ist eine unabhängige Frau, die ihre Freiheit schätzt. Sie flirtet auch mit dem Stierkämpfer Escamillo, was die Eifersucht von Don José weiter entfacht. Die Beziehung zwischen Carmen und Don José nimmt eine tragische Wendung, als die Dinge außer Kontrolle geraten und zu einem tödlichen Finale führen. In diesem Spannungsfeld bewegt sich die Aufführung mit Opernstar Gaëlle Arquez, die derzeit als Idealbesetzung der Titelpartie gilt, und Tenor François Rougier als Don José.

Mit diesem konzertanten Opernabend feiern wir zudem gleich zwei Konzerthaus-Premieren. Zum ersten Mal stellt sich der Originalklang-Spezialist René Jacobs dem Dortmunder Publikum vor. Gemeinsam mit dem B’Rock Orchestra macht der Dirigent sich daran, »Carmen« in einer Fassung wiederzuentdecken, wie sie der Komponist vorgesehen hatte, bevor der Intendant der Opéra Comique de Paris größere Änderungen verlangte. Änderungen, die Bizet als Dienstleister zu liefern hatte, obwohl er damit zutiefst unzufrieden war. Mit Hilfe der Bizet-Koryphäe Paul Prevost hat der Verlag Bärenreiter die Manuskripte ausgewertet und eine »Carmen« rekonstruiert, wie man sie noch nie gehört hat. 

  • Mitwirkende
    • Mitwirkende
    • Gaëlle Arquez Carmen
    • Sabine Devieilhe Micaëla
    • François Rougier Don José
    • Thomas Dolié Escamillo
    • Séraphine Cotrez Mercedes
    • Margot Genet Frasquita
    • Emiliano Gonzalez Toro Dancaire
    • Yoann Dubruque Morales
    • Grégoire Mour Remendado
    • Frédéric Caton Andrès
    • Chœur de Chambre de Namur
    • Kinderchor Opera Ballet Vlaanderen
    • B’Rock Orchestra
    • René Jacobs Dirigent
  • Programm
    • Programm
    • Georges Bizet »Carmen« Oper in vier Akten (konzertante Aufführung in französischer Sprache mit deutschen Übertiteln)
    • – Pause –
  • Weitere Infos
    • Weitere Infos
    • Einführung 18.00 Uhr
    • Expresseinführung 18.40 Uhr
    • Referent Michael Stegemann
    • Pause ca. 20.40 Uhr
    • Voraussichtliches Veranstaltungsende 22.35 Uhr

Veranstalter: Konzerthaus Dortmund

Rund um Ihren Konzertbesuch

VRR-KombiTicket

Kostenfreie Anfahrt inklusive

Mit Ihrem Konzertticket reisen Sie mit dem ÖPNV im gesamten VRR kostenlos an und ab. Mehr Informationen zur Personalisierung Ihres Online-Tickets

Einführung

Komponistenfoyer (2. Etage)

Unsere Musikexpertinnen und -experten stimmen Sie eine Stunde vor Konzertbeginn mit Informationen und Anekdoten rund um die Werke und Komponisten auf den Abend ein.

Expresseinführung

Komponistenfoyer (2. Etage)

20 Minuten vor Konzertbeginn fassen die Einführungsreferent*innen in aller Kürze zusammen, was man über das Konzertprogramm des Abends unbedingt wissen sollte.

Gastronomie

Das Restaurant Stravinski im Konzerthaus bewirtet Sie vor oder nach dem Konzert sowie in den Konzertpausen. Reservieren Sie Ihre Pausengetränke schon vorab an einer der Theken.

Service

  • Wo Sie uns finden

    Das Konzerthaus Dortmund liegt zentral in der Dortmunder Innenstadt.
    Konzerthaus Dortmund
    Brückstr. 21
    44135 Dortmund

    Der Haupteingang befindet sich in einer Fußgängerzone. Eine Direktvorfahrt mit dem Auto ist hier nicht möglich.

  • Anreise und Parken

    Das Konzerthaus Dortmund ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Mit Konzerttickets, die einen Hinweis auf das DSW21-Kombiticket enthalten, ist die Nutzung aller VRR-Verkehrsmittel zur An- und Abreise kostenlos (nähere Informationen zum DSW21-Kombiticket erhalten Sie hier).
    In unmittelbarer Nähe stehen Ihnen außerdem drei Parkhäuser zur Verfügung. Weitere Informationen zu Parkmöglichkeiten und -konditionen finden Sie hier.

  • Barrierefreiheit

    Das Konzerthaus Dortmund ist als barrierefreier Raum zertifiziert: Es verfügt über ebenerdige Zugänge; Foyer, Parkett sowie 1. und 2. Balkon sind über Aufzüge zu erreichen. Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden. Für Nutzer von Hörhilfen steht eine Induktionsschleife zur Verfügung.
    Wenn Ihr Besuch mit besonderen Anforderungen verbunden ist, rufen Sie uns bitte unter T 0231 - 22 696 200 an. Unser kostenloser Begleitservice ist bestrebt, Ihnen einen angenehmen Besuch zu ermöglichen. Ausführliche Informationen zur Barrierefreiheit unseres Hauses finden Sie hier.

  • Garderobe

    An der Garderobe im Foyer nimmt man gerne Ihre Mäntel und Rucksäcke, aber auch große Musikinstrumente oder Regenschirme entgegen. Im Konzertsaal sind nur Taschen bis maximal DIN-A4-Größe erlaubt. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hausordnung. Die Garderobengebühr beträgt 1,50 €.

  • Einlass

    Das Eingangsfoyer und die Tages- / Abendkasse öffnen jeweils 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. (Bei Fremdveranstaltungen können abweichende Regelungen gelten.)
    Ihren Sitzplatz im Saal können Sie frühestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn einnehmen. Sollten Sie einmal zu spät kommen, wird unser Foyerpersonal Sie an einer geeigneten Stelle im Programm in den Saal einlassen, um Störungen der laufenden Veranstaltungen so weit wie möglich zu vermeiden.

  • Bild- und Tonaufnahmen

    Natürlich dürfen Sie während Ihres Besuchs im Konzerthaus Dortmund für Ihren privaten Gebrauch Bild- und Tonaufnahmen machen. Wir bitten aber um Verständnis, dass während der Veranstaltungen aus urheberrechtlichen Gründen die Benutzung von Geräten zur Bild- oder Tonaufzeichnung nicht gestattet ist.

Lust auf eine Zugabe? Unsere Empfehlungen.

  • Konzerthaus Dortmund

    Beat Furrer: Begehren

    Konzertante Oper

    So 06.10.2024 16.00 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Monteverdi: L’Orfeo

    Konzertante Oper

    Di 12.11.2024 19.30 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    La voix humaine – Barbara Hannigan

    Konzertante Oper

    Sa 05.04.2025 19.30 Uhr

  • Konzerthaus Dortmund

    Händel: Jephtha – Joyce DiDonato

    Konzertante Oper

    Fr 02.05.2025 20.00 Uhr

Treffen Sie Ihre Auswahl, um sich auf die Warteliste zu setzen