Donnerstag
17
Sep
2009
19.00
»Junge Wilde« – Antoine Tamestit

Kammerkonzert

»Junge Wilde« – Antoine Tamestit

EINZELPREISE IN €

Einheitspreis in € 16,50

Keine Ermäßigungen verfügbar

Kleiner Saal

ABONNEMENT SAISON 2009|10

    Array ( [abo] => Junge Wilde [abo_id] => 206 [color] => #8DD3F1 )
  • Junge Wilde

MITWIRKENDE:

Antoine Tamestit Viola, Tabea Zimmermann Viola



PROGRAMM:

Frank Bridge »Lament« für Streichorchester Fassung für zwei Violen

George Benjamin »Viola, Viola«

Jean-Marie Leclair Sonate für zwei Violinen E-Dur op. 12 Nr. 2 Fassung für zwei Violen

Béla Bartók Duos für zwei Violinen Sz 98 (Auszüge) Fassung für zwei Violen

György Kurtág »Jelek, játékok és üzenetek« (»Zeichen, Spiele und Botschaften« – Auszüge) Fassung für Viola solo

Viola im Doppelpack: Antoine Tamestit – der Professor unter den neuen »Jungen Wilden« macht den Auftakt zur neuen Staffel. Mit dabei ist seine Lehrerin, die Bratscherin Tabea Zimmermann.


Einführung mit Markus Bruderreck um 18.15 im Komponistenfoyer – Eintritt frei

Nach dem Konzert: »meet the artist!«


VERANSTALTER:

KONZERTHAUS DORTMUND